LOFT MIT VER­GAN­GEN­HEIT

Die Schoensten Wohntraeume - - INHALT - TEXT: BAR­BA­RA DENK, SI­AN WIL­LI­AMS FO­TOS: BRENT DARBY, NARRATIVES

Et­was Bes­se­res als die­sen Be­woh­ner hät­te sich ein Apart­ment nicht wün­schen kön­nen: Ar­chi­tekt Chris­to­pher gab ei­ner tris­ten Alt­bau-Woh­nung ih­ren geor­gia­ni­schen Charme zu­rück

Mis­si­on er­füllt: Ar­chi­tekt Chris­to­pher Pal­lis gab ei­ner tris­ten 70er-Jah­re-Woh­nung in Lon­don ih­ren Charme aus geor­gia­ni­schen Zei­ten zu­rück und ver­wirk­lich­te zu­gleich sei­nen Traum von ei­nem mo­der­nen Loft.

WOH­NEN MIT STIL: EKLEK­TISCH UND DOCH NA­TÜR­LICH

Die­se Woh­nung im Sü­den Lon­dons hat­te wirk­lich Glück. Glück, dass Ar­chi­tekt und De­si­gner Chris­to­pher Pal­lis von West Sussex nach Lon­don zie­hen woll­te und auf der Su­che nach ei­ner Blei­be war, die er nach sei­nen Wün­schen um­ge­stal­ten konn­te. Wahr­schein­lich wä­re die klei­ne Woh­nung in ei­nem der ty­pi­schen geor­gia­ni­schen Stadt­häu­ser oh­ne den um­trie­bi­gen 33-Jäh­ri­gen im­mer noch in ge­nau dem her­un­ter­ge­kom­me­nen Zu­stand, in den es die Vor­be­sit­zer in den 70er-Jah­ren ver­setzt hat­ten. Doch Chris­to­pher Pal­lis ver­stand es, dem Do­mi­zil wie­der ein Stück sei­nes ur­sprüng­li­chen Cha­rak­ters zu­rück­zu­ge­ben, in­dem er den of­fe­nen Ka­min, die Rund­bö­gen und die Kas­set­ten­tü­ren re­stau­rier­te und ge­schickt in Sze­ne setz­te. Doch da­mit gab sich der Ar­chi­tekt nicht zu­frie­den, denn sein neu­es Heim soll­te auch ei­nen mo­der­nen Touch er­hal­ten. „Ich woll­te ein hel­les, of­fe­nes Loft,“er­klärt der Haus­herr. „Nichts soll­te mehr an die 70er-Jah­re-Tris­tesse er­in­nern. “Ins Dach ein­ge­setz­te Ober­lich­ter sor­gen nach dem Um­bau für ei­ne licht­durch­flu­te­te At­mo­sphä­re. Au­ßer­dem ließ der Haus­herr ei­nen schall­dich­ten Bo­den ver­le­gen, bau­te ei­nen ori­gi­nel­len Trep­pen­zu­gang vom Wohn­zim­mer auf die Dach­ter­ras­se, ver­grö­ßer­te die Kü­che und un­ter­teil­te das Ba­de­zim­mer in ein se­pa­ra­tes WC und ei­nen Wasch­be­reich. Heu­te ist der ehr­gei­zi­ge Ar­chi­tekt voll­kom­men zu­frie­den mit sei­nem Werk: „Der eklek­ti­sche Mix hat et­was Über­ra­schen­des, das ge­fällt mir.“Nur ei­nes möch­te er noch vor­an­trei­ben: Die Ter­ras­se soll grü­ner wer­den. „Ich freue mich schon so rich­tig auf den Som­mer.“

Dunk­le Bo­den­flie­sen gren­zen die Kü­che vom Wohn­be­reich ab. Ko­chu­ten­si­li­en wie Mes­ser und Mör­ser sind im­mer griff­be­reit.

Die ori­gi­nel­len Trep­pen­stu­fen füh­ren auf die Dach­ter­ras­se und ver­lei­hen dem Loft ei­nen mo­der­nen Touch.

Der ro­bus­te Wen­ge­tisch im Wohn- und Ess­be­reich ist ein Pro­to­typ, der ex­tra für De­si­gner Karl La­ger­feld ent­wor­fen wur­de.

Nost­al­gie und Mo­der­ne un­ter ei­nem Dach: Chris­to­pher Pal­lis hat bei der Re­no­vie­rung Fin­ger­spit­zen­ge­fühl be­wie­sen.

1. Chris­to­pher kom­bi­niert im Schlaf­zim­mer ein Ikea-Ei­sen­bett mit ei­nem Art De­co-Nacht­tisch. 2.+3. Der klei­ne Spiel­zeug-Ci­tro­ën aus ei­ner Kunst­hand­lung und die Skulp­tu­ren im Bü­cher­re­gal zie­hen die Bli­cke auf sich.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.