Jetzt wird’s ernst

Digital Fernsehen - - Aktuell -

Die Zeit der Aus­re­den ist vor­bei: Zu­min­dest in zwei Bun­des­län­dern müs­sen die Ka­bel­an­bie­ter noch in die­sem Jahr per Ge­setz die ana­lo­ge Ver­brei­tung ih­rer Si­gna­le ein­stel­len. Und da­von wird wohl nicht nur das Fern­se­hen be­trof­fen sein.

Was bei Sa­tel­lit so ein­fach war, ent­wi­ckel­te sich beim Ka­bel zu ei­nem Dra­ma mit un­zäh­li­gen Ak­ten: das En­de der ana­lo­gen Ver­brei­tung. Da­bei kann es so ein­fach sein. Die not­wen­di­gen Schrit­te pla­nen, die Kun­den in­for­mie­ren und ei­nen Ter­min fest­le­gen, an dem der He­bel dann um­ge­legt wird. Sa­tel­lit hat 2012 ge­zeigt, wie es geht. Mit ei­nem fes­ten Zeit­plan und gu­ter Vor­be­rei­tung blieb dann auch das oft be­fürch­te­te Cha­os nach dem En­de der Ana­log-Ära aus. Sechs Jah­re ist das Ka­bel­fern­se­hen im­mer noch nicht so weit. Auch 2018 wer­den noch Über­tra­gungs­ka­pa­zi­tä­ten für ana­lo­ge Si­gna­le ge­nutzt. Doch da­mit ist nun Schluss. Denn bis En­de des Jah­res will – oder muss – auch der Ver­brei­tungs­weg Ka­bel im di­gi­ta­len Zeit­al­ter an­kom­men.

Viel Druck

Das lan­ge Zö­gern in die­ser Fra­ge hat den Netz­be­trei­bern in den letz­ten Jah­ren viel Kri­tik ein­ge­bracht. War­um soll­te auch ein Schritt, der bei Ter­restrik und Sa­tel­lit so pro­blem­los ver­lief, im Ka­bel so schwie­rig sein? 2016 hat sich mit Uni­ty­me­dia dann der ers­te An­bie­ter nach vorn ge­wagt und die Ana­log­ab­schal­tung in sei­nen Net­zen an­ge­kün­digt. Im ver­gan­ge­nen Ju­ni hat Uni­ty­me­dia dann den Ste­cker ge­zo­gen, voll­stän­dig auf di­gi­ta­le Ver­brei­tung um­ge­stellt und sich so­mit zum ein­sa­men Vor­rei­ter in Deutsch­land auf­ge­schwun­gen. Denn da­mit blieb das in Hes­sen, Ba­den-Würt­tem­berg und Nord­rhein-West­fa­len agie­ren­de Un­ter­neh­men erst ein­mal al­lein.

Als größ­ter deut­scher Ka­bel­an­bie­ter hat Vo­da­fo­ne erst im De­zem­ber nach­ge­zo­gen und die Um­stel­lung sei­ner Net­ze ab Sommer in Aus­sicht ge­stellt. Ein ers­ter Pi­lot­ver­such wur­de da­für An­fang Ja­nu­ar durch­ge­führt. Im März will dann bei­spiels­wei­se auch der klei­ne Netz­be­trei­ber wil­helm.tel mit­zie­hen.

Per Ge­setz

Die Fra­ge ist da­bei al­ler­dings, ob sie die­sen Schritt nun end­lich ge­hen, weil sie

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.