Netz­ki­no

Digital Fernsehen - - Empfang -

Netz­ki­no ist ein Vi­deo-on-De­mand-Por­tal der Netz­ki­no Ser­vice Gm­bH aus Ber­lin. Im April 2010 ge­grün­det bie­tet Netz­ki­no ein le­ga­les kos­ten­lo­ses Spiel­film­epor­tal für den deutsch­spra­chi­gem Raum an. Über 2500 Fil­me kann der Nut­zer zu 100 Pro­zent kos­ten­frei auf al­len Ge­rä­ten ge­nie­ßen. Auch via Ama­zon Fi­re TV ist Netz­ki­no nutz­bar. Zu­sätz­lich bie­tet Netz­ki­no auch noch ei­nen gro­ßen YouTube-Chan­nel mit vie­len In­hal­ten. Aber auch ein kos­ten­pflich­ti­ges Pa­ket hat Netz­ki­no in sei­nem Port­fo­lio. Für 4,99 Eu­ro bie­tet die wer­be­fi­nan­zier­te Platt­form vie­le wei­te­re Film an.

Der An­bie­ter punk­tet in die­sem Pa­ket mit dem oh­ne-Wer­bung-Ver­spre­chen. Vie­le pri­ckeln­de Ero­tik­fil­me in High De­fi­ni­ti­on ga­ran­tiert Netz­ki­no im Be­zahl­pa­ket zum Preis von 4,99 Eu­ro. Nicht al­le Fil­me sind in HD ver­füg­bar. Seit De­zem­ber ver­gan­ge­nen Jah­res ist Netz­ki­no auch im TV Plus An­ge­bot von Samsung sicht­bar. Da­bei ist der Netz­ki­no TV Plus Ka­nal in die Sen­der­lis­te der neun Smart-TVs ein­ge­bun­den. 75 der Netz­ki­no High­light Fil­me kön­nen als on-de­mand An­ge­bo­te eben­da ge­schaut wer­den. Das kos­ten­pflich­ti­ge Abon­ne­ment be­ginnt an­ders als bei an­de­ren Por­ta­len nicht mit ei­nem kos­ten­frei­en Pro­be­mo­nat, da das rest­li­che Por­tal aber gänz­lich kos­ten­frei ge­nutzt wer­den kann, se­hen wir das in der Te­st­re­dak­ti­on nicht als son­der­lich gro­ßen Kri­tik­punkt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.