Sport­strea­m­ing-Di­ens­te im Pra­xi­scheck

Auch den Sport lässt der Strea­m­ing­trend nicht kalt. Ob nun be­kann­te Pay-TV-An­bie­ter wie Sky oder ehe­ma­li­ge Start-Ups wie DAZN – auf den nächs­ten Sei­ten in­for­mie­ren wir Sie über die Op­tio­nen für Sport­fans.

Digital Fernsehen - - Inhalt -

Im drit­ten Teil un­se­rer Strea­m­in­grei­he set­zen wir uns mit den Vi­deo-auf-Ab­rufI­de­en der deut­schen Strea­m­ing-Land­schaft aus­ein­an­der. Auch die Sports­par­te bie­tet mitt­ler­wei­le ei­ne ech­te Wett­be­werbs­zo­ne und fährt mit spe­zi­el­len An­ge­bo­ten auf. Vor al­lem buh­len seit ei­ni­ger Zeit auch die Strea­m­ing­an­bie­ter ver­stärkt um die Rech­te ver­schie­de­ner Sport­ver­an­stal­tun­gen. So teilt sich ab der kom­men­den Bun­des­li­ga-Sai­son DAZN die Rech­te an der 1. Bun­des­li­ga mit Sky. Die gro­ße Band­brei­te an Sport­ar­ten bie­tet den un­ter­schied­lichs­ten Platt­for­men da­bei die Mög­lich­keit, je­weils gro­ße Fan­ge­mein­den für sich zu ge­winn­nen. Als Nut­zer ist man auch hier nicht an La­den­öff­nungs- oder an Sen­de­zei­ten ge­bun­den. Ei­ne gu­te In­ter­net­ver­bin­dung ist aber auch bei Sport­strea­m­ing ei­ne un­be­dig­ne Vor­aus­set­zung, um ei­ne gu­te Bild­qua­li­tät ga­ran­tie­ren zu kön­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.