Aus En­ter­tainTV wird Ma­gen­ta TV

Das bie­tet das neue In­ter­net­fern­se­hen der Te­le­kom in Zu­kunft sei­nen Abon­nen­ten

Digital Fernsehen - - Inhalt -

Das TV-An­ge­bot der Te­le­kom er­freut sich wach­sen­der Be­liebt­heit. Über drei Mil­lio­nen Kun­den nut­zen es schon und nun sol­len es un­ter dem neu­en Na­me und mit vie­len zu­sätz­li­chen In­hal­ten und Funk­tio­nen noch mehr wer­den.

Vie­le Jah­re war das IPTV-An­ge­bot der Te­le­kom un­ter dem Na­men En­ter­tainTV be­kannt und konn­te dank sei­ner in­tui­ti­ven Be­nut­zung mit vie­len Zu­satz­funk­tio­nen, so­wie der of­fe­nen TV-Platt­form bei den Nut­zern aber auch bei den An­bie­tern punk­ten. Al­ler­dings ha­ben sich Te­le­kom-Kun­den bis­her schon oft die Fra­ge ge­stellt, war­um das An­ge­bot den Na­me En­ter­tainTV trägt. Schließ­lich hat der deut­sche Kon­zern den Rest sei­ner Pro­duk­te mit dem Na­men Ma­gen­ta ver­se­hen. Fest- und In­ter­net­kun­den fin­den ih­re Pro­duk­te un­ter den Be­zeich­nun­gen Ma­gen­ta S, M und L und Mo­bil­funk­kun­den wer­den über das Produkt Ma­gen­ta mo­bil be­dient. Um die­se Mar­ke wei­ter aus­zu­bau­en wur­de am 24. Ok­to­ber auch das TV-An­ge­bot um­be­nannt. Ab so­fort ist es un­ter dem Na­me Ma­gen­ta TV mit zahl­rei­chen fri­schen In­hal­ten und Funk­tio­nen zu fin­den. Michael Hag­s­pihl, Ge­schäfts­füh­rer Pri­vat­kun­den der Deut­schen Te­le­kom er­klär­te da­zu: „Das TV-Ge­schäft der Te­le­kom ist ei­ne der wich­tigs­ten Säu­len un­se­rer Wachs­tums­stra­te­gie. Hier lie­fern wir seit Jah­ren kon­ti­nu­ier­lich In­no­va­tio­nen, die den Markt ver­än­dern und das klas­si­sche Fernsehen neu de­fi­nie­ren“. Er setz­te in der Pres­se­kon­fe­renz zur Vor­stel­lung von Ma­gen­ta TV fort: „Die Kom­bi­na­ti­on aus bes­ter Platt­form, star­ken Part­ner­schaf­ten und ex­klu­si­ven In­hal­ten bleibt un­ser Er­folgs­re­zept für die Zu­kunft.“

Was än­dert sich

In ers­ter Li­nie än­dert sich nur der Na­me. Stamm­kun­den müs­sen we­der ei­ne Preis­er­hö­hung be­fürch­ten noch die Re­du­zie­rung von Funk­tio­nen auf dem En­ter­tain-Re­cei­ver. Ganz im Ge­gen­teil, der Funk­ti­ons­um­fang wird so­gar noch er­wei­tert, doch da­zu et­was spä­ter. Der En­ter­tain-Re­cei­ver wird per Up­date zur Ma­gen­ta Box auf­ge­rüs­tet. Da­durch wird die Ober­flä­che der Mar­ke an­ge­passt. Das Up­date ge­schieht voll­au­to­ma­tisch und wird schritt­wei­se aus­ge­rollt, so­dass nicht je­der Nut­zer di­rekt seit dem 24. Ok­to­ber auch die Ma­gen­ta TV-Ober­flä­che hat, son­dern die­se erst et­was spä­ter er­hält.

Neue Funk­tio­nen

Na­tür­lich wä­re es für die bis­he­ri­gen Nut­zer von En­ter­tainTV schon et­was un­spek­ta­ku­lär wenn Ma­gen­ta TV so ganz oh­ne Neue­run­gen au­ßer­halb des De­signs da­her­kommt. Dem ist auch nicht so, denn das neue TV-An­ge­bot der Te­le­kom war­tet mit at­trak­ti­ven Neue­run­gen auch für Be­stands­kun­den auf. So lässt sich die Start­sei­te, mit der der Re­cei­ver nach dem hoch­fah­ren an­fängt in­di­vi­du­ell ge­stal­ten. Die Te­le­kom setzt da­bei auf die Mit­ge­stal­tung des Nut­zers und lässt ihm freie Wahl, wel­che In­hal­te er dort plat­ziert. Un­ter an­de­rem ist es auch mög­lich die abon­nier­ten VoD-An­ge­bo­te – egal ob Ama­zon, Vi­deo­load, Net­flix oder Max­do­me – di­rekt in den Start­bild­schirm zu in­te­grie­ren.

Auch das Te­le­kom-Sport-An­ge­bot lässt sich hier ein­bau­en. So­mit soll es dem Nut­zer noch schnel­ler mög­lich sein, sein Wunsch­pro­gramm zu starten. Au­ßer­dem ha­ben Nut­zer mit­hil­fe der Funk­ti­on „Jetzt wei­ter­schau­en“al­le Fil­me, Se­ri­en, oder

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.