Di­veo ko­ope­riert mit LG

Digital Fernsehen - - Aktuell -

Die hy­bri­de TV-Platt­form Di­veo, die für SAT-TV-Haus­hal­te in Deutsch­land die Vor­tei­le von Fern­se­hen und In­ter­net ver­eint, hält, was beim Markt­start im Fe­bru­ar ver­spro­chen wur­de: Die Platt­form ent­wi­ckelt sich in ho­hem Tem­po. Auf der IFA ge­ben Di­veo und LG Elec­tro­nics ih­re weit­rei­chen­de Ko­ope­ra­ti­on be­kannt. Wer sich künf­tig für ei­nen LG-Fern­se­her ent­schei­det, kauft das Fern­se­hen der Zu­kunft au­to­ma­tisch mit. Denn Di­veo ist bei der nächs­ten Ge­ne­ra­ti­on der LG-TV-Ge­rä­te ab Werk vor­in­stal­liert, Be­sit­zer von LG-TVs ab Bau­jahr 2015 (ab dem Be­triebs­sys­tem We­bOS 3.0) er­hal­ten die App kurz­fris­tig per Soft­ware-Up­date und fin­den dann Di­veo an pro­mi­nen­ter Stel­le auf der Launch­bar.

„Wir freu­en uns sehr, dass LG das Po­ten­zi­al, das hin­ter Di­veo und der in­te­grier­ten An­wen­dung steckt, früh für sich er­kannt hat. LG-Nut­zer pro­fi­tie­ren so in Zu­kunft in Ver­bin­dung mit dem Di­veo CI+ Mo­dul von ei­nem noch grö­ße­ren Funk­ti­ons­um­fang ih­res Fern­se­hers. Da Di­veo als App vor­in­stal­liert ist, ist der di­rek­te Ein­stieg in die Di­veo-Welt oh­ne Um­stän­de mög­lich“, er­klärt Oli­ver Rock­stein, Exe­cu­ti­ve Vice Pre­si­dent der M7 Group S.A.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.