Li­nux-Box in­di­vi­dua­li­sie­ren

Digital Fernsehen - - Installati­on -

Dank Li­nux und Enig­ma2 ist der Re­cei­ver von der Stan­ge längst Ge­schich­te. Er lässt sich in un­zäh­li­gen Be­lan­gen frei an die per­sön­li­chen Be­dürf­nis­se an­pas­sen. Wo­mit sich aus zwei glei­chen Bo­xen zwei sich grund­sätz­lich un­ter­schied­li­che Ge­rä­te schaf­fen las­sen.

An die­ser Stel­le wol­len wir an ei­ni­gen Bei­spie­len zei­gen, wie Sie Ih­ren Li­nux-Re­cei­ver in­di­vi­du­ell an­pas­sen kön­nen.

Skin wech­seln

Un­ter dem Skin ver­steht man das gra­fi­sche Er­schei­nungs­bild der Be­nut­zer­ober­flä­che. Für das neue OpenATV 6.2 stan­den zum Bei­spiel An­fang Ju­ni 86 un­ter­schied­li­che Skins zur Wahl. Für das im­mer noch ak­tu­el­le OpenATV 6.1 wa­ren es 88. Wie vie­le und wel­che Skins zum Down­load an­ge­bo­ten wer­den, wird vom in­stal­lier­ten Image, al­so dem Be­triebs­sys­tem, be­ein­flusst. Beim Image Sa­tD­ream­Gr 5 wa­ren es nur 60.

Skin in­stal­lie­ren

Zu­erst ist mit der grü­nen Tas­te der Fern­steue­rung der Plu­gin-Ma­na­ger zu star­ten. In ihm ist ein wei­te­res mal die grü­ne Tas­te zu drü­cken, wor­auf ei­ne Lis­te der her­un­ter­lad­ba­ren Plug­ins ge­la­den wird. Aus dem nun ein­ge­blen­de­ten Me­nü ist

„Skins“an­zu­wäh­len und mit OK zu be­stä­ti­gen. Un­mit­tel­bar dar­auf wer­den al­le gera­de ver­füg­ba­ren Skins in ei­ner Lis­te ein­ge­blen­det. Un­ter ih­nen be­fin­den sich sol­che, die sich nur auf das We­sent­li­che be­schrän­ken und durch Mi­ni­ma­lis­mus glän­zen.

Zu­satz­in­fos

Un­ter DXern sind in­des um­fang­rei­che Skins, die mög­lichst vie­le In­for­ma­tio­nen be­reit­stel­len, ge­fragt. Un­ter ih­nen hat sich als Qua­si-Stan­dard hdglass eta­bliert. Für un­se­re Bei­spiel­box ha­ben wir uns für haglass16 ent­schie­den, das wir et­wa in der Mit­te der Skin-Lis­te fin­den. Es ist zu­nächst mit Kli­cken auf OK an­zu­wäh­len. An­schlie­ßend fragt ei­ne Ein­blen­dung, ob die­ses Skin wirk­lich her­un­ter­ge­la­den wer­den soll. Was mit „Ja“zu be­stä­ti­gen ist. An­schlie­ßend wird der Fort­schritt des nur we­ni­ge Se­kun­den dau­ern­den Down­loads an­hand von her­un­ter­ge­la­de­nen File-Adres­sen an­ge­zeigt. Ist der Down­load ab­ge­schlos­sen, wech­selt der Re­cei­ver wie­der zum Me­nü „In­stal­lie­re Plug­ins“. Ein neu her­un­ter ge­la­de­nes Skin muss erst ak­ti­viert wer­den. Da­zu ist im Haupt­me­nü auf „Ein­stel­lun­gen“und dar­in auf „Be­die­nung & Ober­flä­che“zu ge­hen. Hier fin­det sich der Me­nü­punkt „Skin­aus­wahl“, die mit OK zu star­ten ist. In ihm wer­den al­le be­reits im Re­cei­ver ge­spei­cher­ten Skins ge­lis­tet. Hier ist hdglass16 aus­zu­wäh­len und OK zu drü­cken. Ein nun ein­ge­blen­de­tes Fens­ter weist uns dar­auf hin, dass das neue Skin erst nach ei­nem Neu­start des Be­triebs­sys­tems (GUI) zur An­wen­dung kommt. Wir fol­gen die­ser Auf­for­de­rung mit Be­stä­ti­gen von „Ja“. Nach dem Neu­start prä­sen­tiert sich der Re­cei­ver mit un­se­rem neu auf­ge­spiel­ten hdglass-Skin.

Selbst­ver­ständ­lich kann man nach Be­lie­ben auch meh­re­re Skins auf dem Re­cei­ver in­stal­lie­ren und die­se nach Be­lie­ben ak­ti­vie­ren. So sind auch Ver­glei­che mög­lich. Was hilft, die op­ti­ma­le Be­nut­zer­ober­flä­che zu fin­den.

Sen­der­lis­te an­pas­sen

Beim An­pas­sen der Sen­der­lis­te soll es dies­mal nicht um das An­le­gen von Fa­vo­ri­ten­lis­ten und Sen­der ver­schie­ben ge­hen. In den Grund­ein­stel­lun­gen zei­gen die di­ver­sen Be­triebs­ober­flä­chen ein­fach nur die Sta­ti­ons­na­men, und EPG-Da­ten. Hin­wei­se, ob es sich um freie oder co­dier­te Sen­der han­delt, sind der Ka­nal­lis­te an­fangs nicht zu ent­neh­men. Die­ses klei­ne De­tail lässt sich aber ein­stel­len. Wäh­rend die Sen­der­lis­te an­ge­zeigt wird, ist mit Drü­cken der Me­nü­tas­te das Kon­text­me­nü der Ka­nal­lis­te zu star­ten. Mit ihm kön­nen ne­ben dem Ver­schie­ben von Ka­nä­len und An­le­gen von Sen­der­lis­ten auf Kon­fi­gu­ra­tio­nen der­sel­bi­gen vor­ge­nom­men wer­den. Wo­zu der ers­te Punkt „Ein­stel­lun­gen…“an­zu­kli­cken ist. Das nun auf­ge­ru­fe­ne Ka­nal­lis­ten-Kon­fi­gu­ra­ti­ons­me­nü er­streckt sich über zwei Sei­ten. Es er­laubt das Ein­stel­len von mehr als 30 Pa­ra­me­tern. Wir kon­zen­trie­ren uns zu­nächst aber auf den Punkt „An­zei­ge der Ver­schlüs­se­lung“Hier lässt sich

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.