Gau­gu­in | Schloss aus Glas: Zwei se­hens­wer­te Dra­men zwi­schen Fa­mi­lie und Part­ner­schaft

Digital Tested - - Inhalt -

Das Le­ben schreibt Ge­schich­ten, die man so nicht er­fin­den könn­te. Das gilt auch für „Schloss aus Glas“, das Buch, das Jean­net­te Walls über ih­re un­ge­wöhn­li­che Kind­heit schrieb. Die Me­moi­ren er­schie­nen 2005 und schil­dern, wie nun auch der gleich­na­mi­ge Film, frü­he Trau­ma­ta wie ei­nen Zwi­schen­fall, bei dem Jean­net­te (Brie Lar­son) sich auf­grund der Ver­säum­nis der Mut­ter Ro­se Ma­ry (Nao­mi Watts), ei­ner Künst­le­rin, schwe­re Ver­bren­nun­gen zu­zieht. Des Wei­te­ren be­schreibt sie das no­ma­di­sche Le­ben, das sie mit ih­rem Va­ter Rex (ein groß­ar­ti­ger Woo­dy Har­rel­son) und ih­ren drei Ge­schwis­tern führt. Der Film zeigt Walls Er­in­ne­run­gen in Form ei­nes klas­si­schen Dra­mas, das zwi­schen den Jah­ren hin und her springt. Als die Fa­mi­lie sess­haft wird, le­ben die Kin­der wei­ter in Ar­mut und lei­den ei­ner­seits un­ter der Al­ko­hol­sucht des Va­ters, an­de­rer­seits aber auch un­ter dem schwie­ri­gen Ver­hält­nis zur Mut­ter und oft ganz kon­kret un­ter Hun­ger. Die Ge­schwis­ter spa­ren sich das Geld zu­sam­men, um ein Kind nach dem an­de­ren das El­tern­haus zu ver­las­sen und nach New York zu ge­hen, bis die El­tern ih­nen nach­kom­men. Jea­net­te schafft es an das re­nom­mier­te Bar­nard Col­le­ge, wird zur Jour­na­lis­tin in der High So­cie­ty und ver­lobt sich mit ei­nem wohl­ha­ben­den Mann (Max Gre­en­field). Den­noch wird sie ih­re El­tern nicht los. Durch die Er­zähl­form wirkt die Ge­schich­te trotz ei­ni­ger wirk­lich be­we­gen­der Mo­men­te fast schon ro­man­ti­siert. Na­tür­lich ge­hö­ren auch die schö­nen Mo­men­te zur Ge­schich­te, aber ro­her hät­te die Darstel­lung de­fi­ni­tiv sein kön­nen. Walls Le­ben ist trotz Al­lem so kon­trast­reich wie ih­re Fä­hig­keit, all das letzt­end­lich zu ak­zep­tie­ren. Op­tisch macht der Film was her, ist aber et­was zu lei­se.

Das Le­ben im ei­ge­nen Haus hat­ten sich die Kin­der an­ders vor­ge­stellt. Mit flie­ßen­dem Was­ser zum Bei­spiel

Brie Lar­son ver­kör­pert Jean­net­te Walls als jun­ge Jour­na­lis­tin

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.