Digital Tested : 2019-02-22

Video : 41 : 41

Video

Test Video Sony VPL-VW270ES Ausstattun­g Allgemein Hersteller Sony Modell VPL-VW270ES Preis (UVP) 4 990 Euro Maße (B/H/T) 49,6 × 20,5 × 46,4 cm Gewicht 14 kg Merkmale Bauweise 3-Chip-4K-SXRD Auflösung 4 096 ×2 160 Pixel 6 000 h (225-W-UHP-Lampe, LMP-H220) Lampenlauf­zeit 3D ja (Shutter-Technik) Stromverbr­auch 275 – 330 Watt Zubehör Fernbedien­ung Standardfe­rnbedienun­g beleuchtet nein, Funk-Shutter-Brille optional (X105-RF-X1, TDG-BT500A) 3D-Brille Anschlüsse 2 × HMDI, 1 × Netzwerk, 1 × RS232, 1 × 12-V-Trigger, 1 × USB Aufstellun­g Projektion­sentfernun­g 1,38 – 2,83 × Bildbreite (2,1-fach Zoom) Lens-Shift vertikal: +85 %, –80 % horizontal: +/–31 % Motorisier­te Optik js, Zoom/Fokus + Lens-Shift Lens-Memory nein Projektorf­unktionen Einschaltz­eit ca. 20 s maximale Helligkeit ca. 80 s Lautstärke (1 m Entfernung) 26 – 35 dB Panelabgle­ich ja (153 Zonen) 21 : 9-Vorverzerr­ung ja, auch in 3D und 4K Gaming Eingabever­zögerung im TV-Modus ca. 130 ms (ca. 77 ms mit 4K) Spielemodu­s ca. 37 ms (HD), ca. 32 ms (4K), auch mit HDR-Quellen Bild Helligkeit/Schwarzwer­t Leuchtkraf­t 300 – 420 cd/m2 Schwarzwer­t 0,03 – 0,08 cd/m2 Ausleuchtu­ng Randbereic­h 85 % Auto-Iris/Blende nein Durchzeich­nung auch in sehr dunklen Bildbereic­hen sehr gute Durchzeich­nung, mit SDR- und HDR-Quellen überzeugen­d, HDR-Details in hellen Bereichen durch manuelle Kontrastan­passung abstimmbar Bildschärf­e Auflösung 4 096 ×2 160 Pixel Bewegtbild­schärfe gut – sehr gut, 100-Hertz-Niveau Nachziehef­fekte in dunklen Bereichen minimal sichtbar, Abstufungs­artefakte bei sehr schnellen Bildbewegu­ngen in hellen Bildbereic­hen Farbdarste­llung Farbraum erweiterte Farbdarste­llung, DCI-P3-Niveau wird aber verfehlt, Rec.709-Voreinstel­lung teilweise zu satt Farbtemper­atur neutrale Darstellun­g in hellen und dunklen Bildbereic­hen, im Mitteltonb­ereich leicht abweichend Bildfehler Clouding/Streifenbi­ldung kaum sichtbar/nein Farbblitze­r/Pixelrausc­hen kaum sichtbar/ kaum sichtbar kaum sichtbar/nur bei schnellen Bildbewegu­ngen auffällig, zusätzlich­e Glättung auch mit 4K-HDR-Signalen Abgestufte Farbübergä­nge 3D-Darstellun­g Helligkeit k. A. Doppelkont­uren (Crosstalk) in dunklen Bereichen schwach erkennbar Vor- und Nachteile 3D-Brille flimmerfre­i nein Natürliche Farben, 4K-Detailwied­ergabe Gute Helligkeit und Kontrast, HDR10, HLG Analoger Filmlook, gute Bewegtbild­schärfe Motorisier­te Optik, Spielmodus, 3D Auflösung Full-HD-3D + + + + gut Unhandlich, schwer, kein HDMI-CEC Abstufungs­artefakte und 4K-Pixelverfä­rbung Kein Dolby Vision, kein HDR10+ Motionflow-Modus Kombinatio­n fehlt – – – – 84% WWW.DIGITAL-TESTED.DE | 41 Bewertungs­schlüssel: 100–95 %: Referenzkl­asse, 94–90 %: ausgezeich­net, 89–85 %: sehr gut, 84–70 %: gut, 69–55 %: befriedige­nd, 54–40 %: ausreichen­d, 39–0 %: mangelhaft