Ak­tu­el­les aus der Fo­to­sze­ne

DigitalPHOTO (Germany) - - INHALT -

Aus­stel­lun­gen, Tv-tipps, Bild­bän­de & Bü­cher

In kei­nem an­de­ren Land der Welt wird die Rol­le der so­ge­nann­ten „First La­dy“so ge­nau be­gut­ach­tet wie in den USA. Von ih­nen wer­den re­prä­sen­ta­ti­ve Auf­ga­ben eben­so er­war­tet wie so­zia­les En­ga­ge­ment. Selbst­re­dend füll­ten die bis­he­ri­gen First La­dies ih­re Po­si­tio­nen un­ter­schied­lich aus. Wäh­rend Ja­ckie Ken­ne­dy zu ei­ner Sti­li­ko­ne wur­de und die Kul­tur­för­de­rung vor­an­trieb, setz­te sich Hil­la­ry Cl­in­ton un­ter an­de­rem für ei­ne Ver­bes­se­rung des Ge­sund­heits­we­sens ein und be­gann nach ih­rer Zeit als First La­dy selbst ei­ne er­folg­rei­che Po­lit-kar­rie­re. Ge­mein ha­ben al­le ei­nes: Je­der Auf­tritt wird do­ku­men­tiert – fo­to­gra­fisch und fil­misch fest­ge­hal­ten. Da­bei sind im Lau­fe der Jahr­zehn­te ge­schichts­träch­ti­ge Mo­men­te ent­stan­den, auf­ge­nom­men mit­un­ter von heu­te le­gen­dä­ren Fo­to­gra­fen wie El­liott Er­witt, Ste­ve Sch­a­pi­ro, Mar­tin Scho­el­ler so­wie Pe­te Sou­za. Im Ber­li­ner Mu­se­um THE KENNEDYS wer­den eben je­ne Mo­men­te zu se­hen sein, die die First La­dies Ken­ne­dy, Rea­gan, Cl­in­ton und Oba­ma in sel­te­nen Auf­nah­men zei­gen. Ber­lin | bis 24. Fe­bru­ar 2019 | www.the­ken­ne­dys.de

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.