DigitalPHOTO (Germany)

SA­RAH STUWE, PU­B­LIC RELATIONS PRO­FES­SIO­NAL CA­NON

- Cameras · Photography · Tech · Arts

Wel­chen Fo­kus setzt Ca­non der­zeit in sei­ner Ima­gings­par­te?

Ca­non ist der ein­zi­ge An­bie­ter, der die ge­sam­te Imaging Wert­schöp­fungs­ket­te von der Auf­nah­me ei­nes Bil­des bis hin zum Druck oder der Spei­che­rung in der Cloud ab­de­cken kann. Die­ses Port­fo­lio wol­len wir wei­ter stär­ken. Zu­dem wer­den im Be­reich Hard­ware Fak­to­ren wie Nut­zer­freund­lich­keit wei­ter an Be­deu­tung ge­win­nen. Hier set­zen wir auf ei­ne „No-er­ror“-be­die­nun­gen durch un­se­ren Deep Le­arning AF und den neu­ar­ti­gen ko­or­di­nier­ten IS, der durch die Kom­bi­na­ti­on aus IBIS und OIS bes­te Er­geb­nis­se er­zielt. Eben­so wur­de der Iso-be­reich der­art er­höht, das prak­tisch bei je­den Licht­ver­hält­nis­sen bes­te Er­geb­nis­se er­zielt wer­den kön­nen.

Wel­che Rol­le spielt Nach­hal­tig­keit in der Ka­me­ra- und Ob­jek­tiv­pro­duk­ti­on für Ca­non?

Nach­hal­tig­keit ist Teil un­se­rer Un­ter­neh­mens­phi­lo­so­phie Kyo­s­ei (Le­ben und Ar­bei­ten für das All­ge­mein­wohl). Die Pro­duk­ti­on von Ka­me­ras und Ob­jek­ti­ven fin­det ge­mäß un­se­rer Gre­en Pro­cu­re­ment Stan­dards statt, die den Rah­men für ei­ne nach­hal­ti­ge und si­che­re Pro­duk­ti­on lie­fert. Dar­in ent­hal­ten der Ver­zicht von schäd­li­chen Stof­fen, kei­ne Ver­schmut­zung von Bo­den und Grund­was­ser so­wie das Stre­ben nach best­mög­li­cher Re­du­zie­rung von CO2 wäh­rend des ge­sam­ten Pro­dukt­le­bens­zy­klus.

Wel­chen Fo­to­t­rend sieht Ca­non als be­son­ders wich­tig für die Zu­kunft der Fo­to­gra­fie?

Wur­den Fo­to und Vi­deo frü­her als un­ab­hän­gi­ge Be­rei­che an­ge­se­hen, geht hier der Trend zum Zu­sam­men­spiel bei­der Ele­men­te. Wir spre­chen al­so von ei­ner ge­samt­heit­li­chen Imaging-kom­mu­ni­ka­ti­on. Da­her wird es in Zu­kunft ver­stärkt Hy­brid­pro­duk­te ge­ben – sie­he EOS R5.

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany