DigitalPHOTO (Germany)

Sta­bi­les Smart­pho­ne

Von Droh­nen­her­stel­ler DJI gibt es ei­nen neu­en Smart­pho­ne-gim­bal. Der falt­ba­re OM4 soll ru­ckel­freie Vi­de­os mit dem Smart­pho­ne ganz ein­fach mög­lich ma­chen. Ob das ge­lingt? Wir ha­ben es ge­tes­tet.

- Tech · Gadgets · Pocket · Android · Leibniz Institute for East and Southeast European Studies · iOS · DJI

Wer ger­ne filmt, fin­det im Os­mo-port­fo­lio von DJI meh­re­re pas­sen­de Pro­duk­te. Ne­ben dem Os­mo Po­cket und dem Os­mo Ac­tion um­fasst die Pro­dukt­rei­he nun neu den DJI OM4, ei­nen falt­ba­ren Smart­pho­ne-gim­bal, der auf den Os­mo Mo­bi­le 3 folgt. Im Ver­gleich zum Vor­gän­ger zeich­net sich der OM4 vor al­lem durch ein ver­ein­fach­tes Hand­ling aus: Der Gim­bal be­sitzt ei­nen ma­gne­ti­schen Schnell­ver­schluss für die Smart­pho­ne­hal­te­rung. Da­durch ist der Gim­bal et­was kom­pak­ter und leich­ter als sein Vor­gän­ger. Ne­ben dem Gim­bal und der Han­dy­klem­me lie­gen dem Lie­fer­um­fang ein USBLa­de­ka­bel, ein Tisch­sta­tiv so­wie ein Hand­gurt und ein Tra­ge­beu­tel bei. Al­ter­na­tiv zur Han­dy­klem­me kann das Smart­pho­ne auch über ei­nen Ma­gnetring­hal­ter am OM4 be­fes­tigt wer­den. Das Smart­pho­ne ist nach Ein­schal­ten des Gim­bals schnell aus­ta­riert. Die kos­ten­lo­se Mi­mo-app (er­hält­lich für An­dro­id und IOS) zum Fil­men ist lo­gisch auf­ge­baut und ver­fügt über nütz­li­che Funk­tio­nen wie bei­spiels­wei­se Ac­tive­track 3.0, ei­nem Mo­dus zur au­to­ma­ti­schen Ver­fol­gung von Mo­ti­ven. Hin­zu gibt es ei­ne Ge­sten­steue­rung, mit der das Smart­pho­ne auch aus der Fer­ne ge­steu­ert wer­den kann. Die Ak­ku­lauf­zeit ist wie auch beim Vor­gän­ger­mo­dell mit ma­xi­mal 15 St­un­den an­ge­ge­ben. Scha­de, dass der Ak­ku nicht ent­nehm­bar ist. Mit ei­nem Neu­preis von 145 Eu­ro ist der Gim­bal zwar ei­ne kla­re Kauf­emp­feh­lung, al­ler­dings ist der Vor­gän­ger auf­grund der nur we­ni­gen Nach­tei­le ei­ne emp­feh­lens­wer­te und güns­ti­ge­re Al­ter­na­ti­ve (97 Eu­ro). Der DJI Os­mo Mo­bi­le 3 ist be­sitzt statt der Ma­gnet­hal­te­rung ei­ne klas­si­sche Smart­pho­ne­klem­me. (th)

Klei­nes Pack­maß, in­tui­ti­ve App, sta­bi­le Vi­deo­er­geb­nis­se Deut­lich teu­rer als Vor­gän­ger Preis: 145 €, www.dji.com

 ??  ?? >>
Mit ein­fa­chen Mit­teln schnell ruck­freie Vi­de­os auf­neh­men: Ge­nau da­für ist der DJI M4 bes­tens ge­eig­net. Auf Wunsch las­sen sich Hoch- wie Qu­er­for­mat­vi­de­os er­stel­len. Die Hand­ha­bung des Gim­bals ist ein­fach. DJI er­mög­licht durch die ma­gne­ti­sche Hand­klem­me ei­ne noch ein­fa­che­re Be­die­nung.
>> Mit ein­fa­chen Mit­teln schnell ruck­freie Vi­de­os auf­neh­men: Ge­nau da­für ist der DJI M4 bes­tens ge­eig­net. Auf Wunsch las­sen sich Hoch- wie Qu­er­for­mat­vi­de­os er­stel­len. Die Hand­ha­bung des Gim­bals ist ein­fach. DJI er­mög­licht durch die ma­gne­ti­sche Hand­klem­me ei­ne noch ein­fa­che­re Be­die­nung.
 ??  ??
 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany