DigitalPHOTO (Germany)

GAR­DI­NEN ZUZIEHEN

- Photography · Arts · International Organization for Standardization

Wenn Sie nicht gera­de an ei­nem Nord­fens­ter fo­to­gra­fie­ren, stellt das „Zäh­men“des Lichts Ih­re größ­te Her­aus­for­de­rung dar. Das wird deut­lich ein­fa­cher, wenn das Fens­ter mit Gar­di­nen oder ei­ner licht­durch­läs­si­gen Ja­lou­sie aus­ge­stat­tet ist. Bei­des wirkt sich auf den Här­te­grad des ein­fal­len­den Lichts aus. Be­fin­den sich al­so Gar­di­nen an Ih­rem Fens­ter, zie­hen Sie die­se zu. Be­den­ken Sie da­bei, dass da­durch nicht nur das Licht wei­cher, son­dern auch der gan­ze Raum et­was dunk­ler wird, so­dass Sie die Ver­schluss­zeit im Au­ge be­hal­ten soll­ten. Die­se soll­te nicht un­ter 1/125 s fal­len. Ist dies der Fall, er­hö­hen Sie die Iso-emp­find­lich­keit oder öff­nen Sie die Blen­de. Ha­ben Sie bei­spiels­wei­se vor dem Zuziehen der Gar­di­ne oder Ja­lou­sie mit Blen­de f/4 ge­ar­bei­tet, ver­su­chen Sie es nun mit f/2,8, um mehr Licht auf den Sen­sor zu las­sen. Al­ter­na­tiv set­zen Sie ein schnel­le­res Ob­jek­tiv ein oder er­hö­hen Sie den ISO-WERT. Denn wenn Sie aus der Hand fo­to­gra­fie­ren, kann ein zu lan­ge ge­öff­ne­ter Ver­schluss zu un­schar­fen oder gar ver­wa­ckel­ten Auf­nah­men füh­ren.

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany