DigitalPHOTO (Germany)

CHARAKTERP­ORTRÄT MIT INDIREKTEM BLITZLICHT

- Bjørn Woll www.di­gi­talp­ho­to.de /users/el­es­sar

Dass der Um­gang mit Kunst­licht nicht kom­pli­ziert und auf­wen­dig sein muss, be­weist das Por­trät­bild von Bjørn Woll. Im In­ter­view er­zählt der Fo­to­graf und Di­gi­talp­ho­to-le­ser, wie er sei­nen Va­ter mit­hil­fe von indirektem Blitzlicht cha­rak­ter­stark im Por­trät ver­ewig­te.

Bjørn, wel­che Idee steckt hin­ter die­sem Por­trät?

Das Fo­to ist als Ar­beit für mei­ne Be­wer­bungs­map­pe zum Fo­to­stu­di­um an der Fo­to­aka­de­mie in Köln ent­stan­den – und gleich­zei­tig woll­te ich ein mög­lichst aus­drucks­vol­les Por­trät mei­nes an Alz­hei­mer er­krank­ten Va­ters ma­chen. Das Por­trät soll­te cha­rak­ter­voll sein, da­bei aber auch ty­pi­sche Merk­ma­le der Krank­heit the­ma­ti­sie­ren wie die Iso­la­ti­on, der Schat­ten, den sich über die Er­in­ne­rung legt.

Wie ge­nau sah der Licht­auf­bau da­für aus?

Das Set-up für das Por­trät war denk­bar ein­fach: Ich ha­be ein Ca­non Speedlite 600EX-RT ent­fes­selt in ei­nem klei­nen sil­ber­nen Re­flex­schirm als in­di­rek­tes, leicht zur Sei­te ver­setz­tes hoch­fron­ta­les Licht ein­ge­setzt. Mein Va­ter po­sier­te auf ei­nem Stuhl im hei­mi­schen Wohnzimmer. Durch die Raum­län­ge konn­te ich den Hin­ter­grund fast kom­plett Schwarz aus­blen­den. Fein­schliff von Be­lich­tung, Kon­trast und Teil­to­nung sind in der Nach­be­ar­bei­tung mit Pho­to­shop er­folgt.

Wel­che Aus­rüs­tung und Tech­nik kam sonst zum Ein­satz?

Ent­stan­den ist das Fo­to mit mei­ner Ca­non EOS 5D Mark IV und dem EF 100mm f/2.8l bei Blen­de neun. Das ist zwar ei­ne Ma­kro­lin­se, die ich je­doch ger­ne auch für Por­träts ein­set­ze. Aus ei­ner klei­nen Se­rie von Bil­dern war die­ses lus­ti­ger­wei­se das al­ler­ers­te, das ei­gent­lich noch dem Fein­tu­ning der Licht­set­zung die­nen soll­te. Al­les in al­lem al­so ein re­la­tiv ein­fa­cher Auf­bau: Keep it sim­ple!

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany