DigitalPHOTO (Germany)

SCHRITT FÜR SCHRITT: FÜR AUS­GE­WO­GE­NE BE­LICH­TUNG

-

BASISENTWI­CKLUNG DURCH­FÜH­REN

1

Am An­fang ste­hen die Ton­wert­kor­rek­tu­ren und Ba­sis­an­pas­sun­gen des Bil­des. Ak­ti­vie­ren Sie zu­nächst in den Ob­jek­tiv­kor­rek­tu­ren un­ter Pro­fil die au­to­ma­ti­schen Pro­fil­kor­rek­tu­ren Dann wech­seln Sie in das Be­di­en­feld Grund­ein­stel­lun­gen. Hier wer­den für das Bei­spiel­bild der Weiß- und Schwarz-wert er­höht, die Be­lich­tung leicht an­ge­ho­ben und die Tie­fen auf­ge­hellt. Zum Schluss wird der De­tail­kon­trast über den Reg­ler Klar­heit ver­stärkt und auch die Farb­dy­na­mik in­ten­si­viert.

RADIALE VERLAUFSKO­RREKTUR

2

Für die Kor­rek­tur der Mo­tiv­mit­te bie­tet sich der neue Ra­di­al-fil­ter an. Wäh­len Sie die­sen aus der obe­ren Werk­zeug­pa­let­te. Dar­un­ter klappt ein Satz von Ein­stel­lun­gen auf. Hal­ten Sie die Alt-tas­te ge­drückt – so ver­wan­delt sich der Ef­fekt-schrift­zug in Zu­rück­set­zen Durch ei­nen Maus­klick sind al­le Ein­stel­lun­gen auf 0. Mit der Op­ti­on Um­keh­ren kon­zen­trie­ren Sie die fol­gen­de Kor­rek­tur auf die Kreis­mit­te. Zie­hen Sie dann von der Mo­tiv­mit­te aus ei­ne El­lip­se auf, die un­ge­fähr dem Kor­rek­tur­be­reich ent­spricht.

EL­LIP­SE AN­PAS­SEN

3

Die kreis­för­mi­ge Kor­rek­tur kön­nen Sie jetzt zu­nächst über vier Punk­te in der Form trans­for­mie­ren und an­pas­sen. Wenn Sie die Alt-tas­te da­bei ge­drückt hal­ten, wird die El­lip­se nur an ei­ner Sei­te ver­än­dert. Wenn Sie zwi­schen den Punk­ten mit der Maus den Ra­di­us be­we­gen, kön­nen Sie die El­lip­se so dre­hen. Durch Zie­hen des Mit­tel­punk­tes ver­schie­ben Sie die ge­sam­te El­lip­se.

KOR­REK­TUR AUF­TRA­GEN

4

Die El­lip­sen­form für die Kor­rek­tur kann na­tür­lich je­der­zeit noch an­ge­passt wer­den. Jetzt stel­len Sie erst ein­mal die Kor­rek­tu­ren für die­sen Be­reich ein. Er­hö­hen Sie den Kon­trast und die Klar­heit, um den Mo­tiv­mit­tel­punkt bril­lan­ter zu ma­chen. Auch ein hö­he­rer Dunst-ent­fer­nen-wert sorgt für mehr Kon­trast. Ei­ne zu­sätz­li­che Kor­rek­tur der Sät­ti­gung ver­stärkt die Mo­tiv­far­ben, und ein Er­hö­hen des Lich­ter-wer­tes macht die­sen Bild­teil zu­sätz­lich freund­li­cher.

WEI­CHE KAN­TE EIN­STEL­LEN

5 Die Kor­rek­tu­ren wer­den sehr sub­til in das Bild ein­ge­fügt. Das liegt vor al­lem an Wei­che Kan­te (1), die mit ei­nem Be­trag von 50 % vor­ein­ge­stellt ist. Fin­den Sie jetzt den op­ti­ma­len Be­trag für die Über­gän­ge Ih­res Bil­des her­aus. So set­zen Sie da­zu den Wei­che Kan­te-reg­ler zu­nächst auf »0« zu­rück. He­ben Sie dann den Be­trag lang­sam an, bis der Über­gang nicht mehr sicht­bar ist und sich gleich­zei­tig die Kor­rek­tur auf den In­nen­be­reich des Mo­tivs kon­zen­triert.

FIL­TER DU­PLI­ZIE­REN

6 Al­le lo­ka­len Kor­rek­tu­ren kön­nen Sie ganz ein­fach du­pli­zie­ren, um ei­ne wei­te­re Kor­rek­tur mit der glei­chen Form und der glei­chen wei­chen Kan­te auf­tra­gen zu kön­nen. Kli­cken Sie ent­we­der mit ge­drück­ter Strg- + Alt-tas­te auf den Be­ar­bei­tungs­punkt in der Mit­te der El­lip­se, um die Kor­rek­tur di­rekt zu klo­nen, oder wäh­len Sie nach ei­nem Klick mit der rech­ten Maus­tas­te aus dem Pop-up-me­nü Du­pli­zie­ren. De­ak­ti­vie­ren Sie aber für den zwei­ten Ver­lauf die Op­ti­on Um­keh­ren da­mit sie au­ßer­halb der El­lip­se auf­ge­tra­gen wird.

AUS­SEN­BE­REICH KOR­RI­GIE­REN

7 Im Mo­ment sind zwei glei­che Kor­rek­tu­ren für den in­ne­ren und äu­ße­ren Be­reich der El­lip­se auf­ge­tra­gen. Die oben lie­gen­de, äu­ße­re Kor­rek­tur wird jetzt an­ge­passt. Hier sol­len in ers­ter Li­nie die Schat­ten auf­ge­hellt wer­den. Ver­stär­ken Sie des­halb den Wert für die Tie­fen-kor­rek­tur (1). Gleich­zei­tig wird die Dunst­ent­fer­nen-kor­rek­tur zu­rück­ge­setzt. Da­mit der Au­ßen­be­reich aber nicht zu do­mi­nant wirkt, ver­rin­gern Sie auch noch den Klar­heit-wert und die Lich­ter-kor­rek­tur.

VER­LAUFS­FIL­TER AUF­TRA­GEN

8 Jetzt ist der Vor­der­grund doch et­was zu do­mi­nant ge­ra­ten. Er­stel­len Sie des­halb noch ei­ne Kor­rek­tur mit dem Ver­laufs­fil­ter (1). Auch die­sen set­zen Sie mit ge­drück­ter Alt-tas­te zu­nächst zu­rück und kor­ri­gie­ren Sie dann den Be­lich­tungs­wert (2) deut­lich nach un­ten. Re­du­zie­ren Sie noch die Sät­ti­gung und die Tie­fen, um den Vor­der­grund ru­hi­ger zu ge­stal­ten. Zie­hen Sie mit ge­drück­ter Um­schalt-tas­te ei­nen senk­rech­ten Ver­lauf aus dem un­te­ren Be­reich in die Mit­te (3) auf.

PINSELKORR­EKTUR

9 So­wohl der Ra­di­al- als auch der li­nea­re Ver­laufs­fil­ter be­sit­zen ei­ne Pin­sel­op­ti­on, mit der Sie die ei­gent­lich fest­ge­leg­te Kor­rek­tur­form noch in­di­vi­du­ell aus­wei­ten oder re­du­zie­ren kön­nen. Kli­cken Sie z. B. in der Ein­stel­lungs­pa­let­te des Ver­laufs­fil­ters auf die Schalt­flä­che Pin­sel (1), so wer­den die Pin­sel­op­tio­nen sicht­bar. Hier ak­ti­vie­ren Sie zu­nächst die Op­ti­on Lö­schen (2) und wäh­len dann ei­ne an­ge­mes­se­ne Grö­ße und wei­che Kan­te, um die Kor­rek­tur aus dem Zen­trum wie­der her­aus­zu­ra­die­ren. Blen­den Sie die Mas­ken­über­la­ge­rung (3) ein, um die Kor­rek­tur zu steu­ern.

 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany