DigitalPHOTO (Germany)

PRA­XIS-TIPPS: SO GE­LIN­GEN POR­TRÄTS MIT FENS­TER­LICHT

-

AB­STAND ZUM FENS­TER HAL­TEN

1 Dringt hel­les Licht durch das Fens­ter, er­hö­hen Sie die Qua­li­tät Ih­rer Auf­nah­men, wenn Sie das Mo­del vom Fens­ter ent­fer­nen. Mit je­dem Me­ter, den sich das Mo­del vom Fens­ter ent­fernt, wird das Licht wei­cher und schmei­chel­haf­ter. Be­gin­nen Sie mit ei­nem Ab­stand von rund zwei Me­tern zum Fens­ter und ma­chen Sie ei­ne Test­auf­nah­me.

MIT EI­NEM RE­FLEK­TOR AR­BEI­TEN

2 Beim Fo­to­gra­fie­ren mit Fens­ter­licht ar­bei­ten Sie mit ei­ner ein­zel­nen Licht­quel­le. Das Fens­ter be­leuch­tet nur ei­ne Sei­te Ih­res Mo­dels, wäh­rend die an­de­re Sei­te im Schat­ten bleibt. Sind Ih­nen die Schat­ten zu raum­grei­fend oder schlicht zu dun­kel, kön­nen Sie die­se mit ei­nem Re­flek­tor öff­nen und De­tails dar­in her­aus­ar­bei­ten.

MO­DEL RICH­TIG PO­SI­TIO­NIE­REN

3 Je nach räum­li­chen Ge­ge­ben­hei­ten kön­nen Sie ei­ne noch wei­che­re Licht­stim­mung er­zie­len, in­dem Sie wie folgt vor­ge­hen: Bit­ten Sie Ihr Mo­del, sich ne­ben das Fens­ter oder ne­ben den Tür­rah­men zu stel­len. An­schlie­ßend soll sich die Per­son ein paar Schrit­te von der Wand weg be­we­gen, so­dass wun­der­ba­res, in­di­rek­tes Licht auf sie fällt.

 ??  ??
 ??  ??
 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany