Mehr Or­gan­spen­den

Doch noch im­mer war­ten 10 000 Men­schen auf ei­ne Trans­plan­ta­ti­on

Donau Zeitung - - Politik -

Frank­furt am Main/Ber­lin Nach lan­gem Ab­wärts­trend ist die Zahl le­bens­ret­ten­der Or­gan­spen­den in Deutsch­land erst­mals wie­der deut­lich ge­stie­gen. Im ver­gan­ge­nen Jahr über­lie­ßen 955 Men­schen nach ih­rem Tod Or­ga­ne für an­de­re schwer­kran­ke Pa­ti­en­ten, wie die Deut­sche Stif­tung Or­gan­trans­plan­ta­ti­on (DSO) in Frank­furt mit­teil­te. Das war ein Plus von knapp 20 Pro­zent im Ver­gleich zu 2017 mit 797 Spen­dern und der ers­te grö­ße­re An­stieg seit 2010.

Me­di­zi­ner und Po­li­ti­ker spra­chen von ei­nem Hoff­nungs­schim­mer – im Bun­des­tag ste­hen aber bald noch wei­te­re Ent­schei­dun­gen an, um zu mehr Or­gan­spen­den zu kom­men. Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) sag­te: „Die stei­gen­den Zah­len sind gut, aber nicht gut ge­nug.“Noch im­mer war­te­ten 10 000 Men­schen auf ein Spen­der­or­gan. In­for­ma­ti­ons­kam­pa­gnen zeig­ten nun Wir­kung, er­läu­ter­te er. Aber auch die stär­ke­re öf­fent­li­che De­bat­te über neue Or­gan­spen­deRe­geln sor­ge da­für, dass sich mehr Men­schen Ge­dan­ken über die­ses The­ma mach­ten.

Die wie­der po­si­ti­ve­re Ent­wick­lung nach dem Tief­punkt von 2017 hat­te sich in den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten ab­ge­zeich­net. Kon­kret wur­den von den 2018 re­gis­trier­ten 955 Spen­dern 3113 Or­ga­ne für Trans­plan­ta­tio­nen ver­mit­telt – dar­un­ter 1607 Nie­ren, 295 Her­zen, 779 Le­bern, 338 Lun­gen, 91 Bauch­spei­chel­drü­sen und drei Dünn­där­me. Je­der Spen­der ha­be im Durch­schnitt drei schwer­kran­ken Pa­ti­en­ten ei­ne neue Le­bens­chan­ce ge­schenkt, er­läu­ter­te die DSO. Es zei­ge sich ein ers­ter Hoff­nungs­schim­mer für die Pa­ti­en­ten auf den War­te­lis­ten, er­läu­ter­te die DSO als Ko­or­di­nie­rungs­stel­le. Das dür­fe aber nicht dar­über hin­weg­täu­schen, dass es noch viel zu tun ge­be.

„Der Bun­des­tag wird in den nächs­ten Mo­na­ten gleich über meh­re­re Ge­set­ze be­ra­ten, die die Be­din­gun­gen für noch mehr Or­gan­spen­den set­zen sol­len“, sag­te Spahn. Da sind zum ei­nen bes­se­re Be­din­gun­gen in den Kli­ni­ken. Am kom­men­den Don­ners­tag bringt der Mi­nis­ter da­zu ei­nen Ge­setz­ent­wurf in den Bun­des­tag ein. Kern­punk­te sind hö­he­re Ver­gü­tun­gen durch die Kran­ken­kas­sen und mehr Frei­raum für Trans­plan­ta­ti­ons­be­auf­trag­te in den Kli­ni­ken.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.