Glimpf­li­ches En­de

Stu­dent wie­der zu­rück in Deutsch­land. Auch in­haf­tier­ter Schü­ler soll bald frei­kom­men

Donau Zeitung - - Politik - VON MAR­TIN GEHLEN

Kai­ro In dem Dra­ma um die bei­den in Ägyp­ten ver­schwun­de­nen jun­gen Deut­schen zeich­net sich ein glimpf­li­ches En­de ab. Der vor zwei Wo­chen in Kai­ro bei der Ein­rei­se fest­ge­nom­me­ne Stu­dent Mahmoud Ab­del Aziz aus Göt­tin­gen wur­de in der Nacht zu Frei­tag nach Deutsch­land ab­ge­scho­ben und traf am frü­hen Mor­gen mit ei­ner Luft­han­sa-Ma­schi­ne in Frank­furt ein.

Auch der vor knapp vier Wo­chen in Lu­xor fest­ge­nom­me­ne 18-jäh­ri­ge Schü­ler Isa Sab­bagh aus Gie­ßen soll nach ägyp­ti­schen Fern­seh­be­rich­ten in den nächs­ten Ta­gen nach Hau­se zu­rück­keh­ren dür­fen. Gleich­zei­tig kol­por­tier­ten staats­na­he Me­di­en den Vor­wurf der Si­cher­heits­be­hör­den, bei­de Deutsch-Ägyp­ter sei­en Ex­tre­mis­ten und hät­ten vor­ge­habt, sich dem „Is­la­mi­schen Staat“auf dem Si­nai an­zu­schlie­ßen.

Der 23-jäh­ri­ge Göt­tin­ger wur­de nach sei­ner An­kunft in Frank­furt ärzt­lich un­ter­sucht und von der deut­schen Po­li­zei be­fragt. Wäh­rend sei­ner Haft in Kai­ro hat­te er nach An­ga­ben sei­nes Va­ters die ägyp­ti­sche Staats­bür­ger­schaft ab­le­gen müs­sen. Mahmoud Ab­del Aziz stammt aus ei­ner deutsch-ägyp­ti­schen Fa­mi­lie. Er woll­te am 27. De­zem­ber mit sei­nem deut­schen Pass in Ägyp­ten ein­rei­sen, um zu­sam­men mit sei­nem äl­te­ren Bru­der Ma­lik die Groß­el­tern zu be­su­chen. Bei­de stu­die­ren Is­lam­wis­sen­schaf­ten in der sau­di­schen Stadt Me­di­na.

Sei­ne nächt­li­che Ab­schie­bung wur­de von Jour­na­lis­ten der ägyp­ti­schen Pres­se mi­nu­ti­ös do­ku­men­tiert. Sie fo­to­gra­fier­ten je­den Schritt des jun­gen Man­nes, an­ge­fan­gen von der Si­cher­heits­kon­trol­le am Ein­gang des Ter­mi­nals, über sei­nen Che­ckin am Schal­ter bis hin zu der Pass­kon­trol­le bei der Aus­rei­se. Flug­ti­cket und Rei­se­pass wur­den eben­falls ab­ge­lich­tet und ver­öf­fent­licht. Nor­ma­ler­wei­se ist das Fo­to­gra­fie­ren in den Si­cher­heits­be­rei­chen des Kai­ro­er Flug­ha­fens streng ver­bo­ten.

Auch von dem 18-jäh­ri­gen Isa Sab­bagh aus Gie­ßen, dem nach ägyp­ti­schen Me­dien­be­rich­ten die Staats­si­cher­heit in Lu­xor eben­falls IS-Sym­pa­thi­en vor­wirft, kur­sie­ren seit kur­zem ein ak­tu­el­les Por­trät­fo­to aus dem Ge­wahr­sam so­wie ein Scan sei­nes deut­schen Rei­se­pas­ses. Als In­di­zi­en für ih­ren Ver­dacht führt die ägyp­ti­sche Sei­te ins Feld, der Ober­schü­ler ha­be meh­re­re Kar­ten des Nord­si­nai und ei­nen Kom­pass mit im Ge­päck ge­habt so­wie im In­ter­net Kon­takt zu Dschi­ha­dis­ten ge­sucht. Nach Aus­sa­ge des Va­ters da­ge­gen woll­te sein Sohn den hoch­be­tag­ten Groß­va­ter in Kai­ro be­su­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.