Dreis­ter Bus­fah­rer nutzt die Ret­tungs­gas­se

Donau Zeitung - - Bayern -

Der Fah­rer ei­nes Fern­li­ni­en­bus­ses hat in Ober­bay­ern ei­nen Po­li­zei­ein­satz blo­ckiert, weil er die von den an­de­ren Ver­kehrs­teil­neh­mern ge­bil­de­te Ret­tungs­gas­se zur Wei­ter­fahrt nutz­te. Die Be­am­ten woll­ten am Mon­tag bei Wörthsee/Et­ter­schlag (Land­kreis Starn­berg) auf der A96 ei­nen Tun­nel über­prü­fen, der nach ei­nem Un­wet­ter zeit­wei­se ge­sperrt war. Die Po­li­zis­ten ka­men aber an dem Bus nicht vor­bei, der ver­bo­te­ner­wei­se in die Ret­tungs­gas­se ge­fah­ren und ir­gend­wann ste­cken ge­blie­ben war. Der Fah­rer ha­be bis zur nächs­ten An­schluss­stel­le fah­ren wol­len, um den Stau zu um­ge­hen, be­rich­te­te die Po­li­zei. Als die Be­am­ten kurz dar­auf zu ei­nem wei­te­ren zeit­wei­se ge­sperr­ten Tun­nel bei Eching am Am­mer­see un­ter­wegs wa­ren, ka­men ih­nen ein Wohn­mo­bil mit Pfer­de­an­hän­ger und zwei Au­tos auf der Fern­stra­ße ent­ge­gen. Die Fah­rer woll­ten dem Stau ent­ge­hen, in­dem sie wen­de­ten und auf der Au­to­bahn ent­ge­gen der Fahrt­rich­tung zu­rück­fuh­ren. „Den Bus­fah­rer er­war­tet nun ein Buß­geld in be­trächt­li­cher Hö­he und die Geis­ter­fah­rer zu­sätz­lich ein Fahr­ver­bot“, er­klär­te Po­li­zei­spre­cher Heinz An­ger­mei­er.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.