Trau­er um Ger­lind Reins­ha­gen

Donau Zeitung - - Feuilleton -

Die Schrift­stel­le­rin Ger­lind Reins­ha­gen ist tot. Sie starb in der Nacht von Sams­tag auf Sonn­tag im Al­ter von 93 Jah­ren in Berlin, wie der Suhr­kamp Ver­lag am Di­ens­tag un­ter Be­ru­fung auf Fa­mi­li­en­an­ge­hö­ri­ge mit­teil­te. Die als Apo­the­ke­rin und Phar­ma­zeu­tin aus­ge­bil­de­te Reins­ha­gen schrieb Thea­ter­stü­cke, Ro­ma­ne und Hör­spie­le. En­de 2018 wa­ren mit „Atem an­hal­ten“auch ge­sam­mel­te Ge­dich­te der in Kö­nigs­berg Ge­bo­re­nen er­schie­nen. Re­gis­seur Claus Pey­mann brach­te meh­re­re ih­rer Tex­te auf die Büh­ne, dar­un­ter 1968 ihr ers­tes Stück „Dop­pel­kopf“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.