Blind­heim baut für sei­ne Bür­ger

Ge­mein­de kann vie­le Pro­jek­te um­set­zen – auch oh­ne Kre­dit

Donau Zeitung - - Donautal - VON SI­MO­NE BRONNHUBER

Blind­heim Zwi­schen den gro­ßen Erd­hü­geln mit den hüb­schen Mohn­blu­men fährt der gel­be Last­wa­gen im­mer wie­der hin und her. Ge­folgt von ei­nem klei­nen Front­la­der. Zwei Män­ner mit Bau­hel­men ko­or­di­nie­ren die Bau­stel­le, mes­sen ab und wei­sen ein. Es soll jetzt flott ge­hen. Die Häus­le­bau­er in Blind­heim ste­hen be­reit. Fünf der noch nicht fer­tig­ge­stell­ten 27 Par­zel­len im neu­en Bau­ge­biet „Am Bre­chet­weg“sind be­reits ver­kauft, mehr als ein Dut­zend schon re­ser­viert. Ein Bau­herr hat­te es be­son­ders ei­lig und hat schon an­ge­fan­gen – ob­wohl die­ser Ta­ge erst die Stra­ße ih­re Teer­schicht be­kommt.

Der Bür­ger­meis­ter freut sich über die­se Ent­wick­lung in der Ge­mein­de. „Wir in­ves­tie­ren kräf­tig in Bau­land. Es gibt noch viel mehr In­ter­es­sen­ten“, sagt Jür­gen Frank. Im Etat für die­ses Jahr, der ver­gan­ge­ne Wo­che vom Ge­mein­de­rat ab­ge­seg­net wur­de, sind al­lein für den Bre­chet­weg rund 600000 Eu­ro ein­ge­plant. Aber: Das Geld, das Blind­heim für die Schaf­fung von Bau­grund aus­gibt, kommt über den Ver­kauf der Plät­ze wie­der rein. Ein Grund, war­um Blind­heim im ver­gan­ge­nen Jahr ei­nen vor­ge­se­hen Kre­dit nicht ge­braucht hat. Aber auch ein Grund, war­um die Schlüs­sel­zu­wei­sun­gen deut­lich ge­sun­ken sind. Wa­ren es 2018 noch rund 338000 Eu­ro, kann die Ge­mein­de heu­er mit nur fast der Hälf­te an Ein­nah­men rech­nen. „Wir hat­ten 2017 un­er­war­tet und ein­ma­lig ho­he Ein­nah­men bei der Ge­wer­be­steu­er. Das ist ein wei­te­rer Grund, war­um die Schlüs­sel­zu­wei­sun­gen so viel we­ni­ger sind“, er­klärt Bür­ger­meis­ter Frank. Im glei­chen Zug steigt die Kreis­um­la­ge von 806000 Eu­ro auf 980100 Eu­ro. Frank wol­le nicht jam­mern, es be­deu­te, dass es sei­ner Ge­mein­de fi­nan­zi­ell gut ge­he. „Aber im­mer­hin sind das fast ein Drit­tel un­se­rer Aus­ga­ben.“Da­bei hat Blind­heim für die­ses Jahr noch vie­le Pro­jek­te vor der Brust.

Rund 33000 Eu­ro plant Blind­heim heu­er für die Park-&-Ri­deAn­la­ge am Bahn­hof ein. Zu­min­dest soll die Aus­schrei­bung über den Tisch ge­hen und noch heu­er an­ge­fan­gen wer­den. Mit ei­ner Fer­tig­stel­lung rech­net der Rat­haus­chef im nächs­ten Jahr. „Es ist ein schwie­ri­ges The­ma, das ich ge­erbt ha­be und in mei­ner Amts­zeit auch noch nicht ab­schlie­ßen konn­te“, so Frank. Denn zur un­end­li­chen Ge­schich­te der Park-&-Ri­de-An­la­ge kommt nun auch noch das The­ma Bo­den­denk­mä­ler an der Bahn hin­zu. „Des­halb pla­nen wir Geld ein, aber wis­sen nicht, ob wir es dann so heu­er brau­chen.“

Kurz vor der Um­set­zung steht da­ge­gen die Sa­nie­rung der Do­nau­brü­cke in Blind­heim. Je­des Jahr, so hat es sich die Ge­mein­de auf die Fah­nen ge­schrie­ben, will sie ei­ne Brü­cke auf den neu­es­ten Stand brin­gen. Ge­star­tet wird nun mit der größ­ten mit rund 200000 Eu­ro. Die Brü­cke soll wie­der so in­stand ge­setzt wer­den, dass sie für die nächs­ten 80 Jah­re hält. Wie es mit der Glött­brü­cke, die in den ver­gan­ge­nen Jah­ren viel dis­ku­tiert wur­de, wei­ter­geht, steht noch nicht fest. Jür­gen Frank: „Wir ma­chen ei­ne Art Vor­un­ter­su­chung und ent­schei­den dann, was wir ma­chen kön­nen und wol­len.“Da­ge­gen klar ist, dass die Schu­len in der Ge­mein­de vor al­lem in Sa­chen Brand­schutz heu­er – im bes­ten Fall in den gro­ßen Schul­fe­ri­en – auf den ak­tu­el­len Stand ge­bracht wer­den sol­len. „Lei­der sind die Aus­schrei­bun­gen noch nicht raus, aber wir pla­nen es ein“, so Frank. 200000 Eu­ro ste­hen im Etat.

Trotz all der Pro­jek­te und der nie­ri­ge­ren Zu­wei­sun­gen kommt Blind­heim auch heu­er oh­ne Kre­dit­auf­nah­me aus – und kann träu­men. Zu­min­dest hat Bür­ger­meis­ter Frank ei­nen Wunsch für die nächs­ten Jah­re. „Der ist über­haupt nicht spruch­reif und da muss man mit al­len Be­tei­lig­ten re­den, aber ich hät­te ger­ne ei­ne neue Schu­le für Blind­heim.“

Wei­te­re Zah­len aus dem Etat:

● Schul­den En­de 2019: 1,35 Mil­lio­nen Eu­ro (oh­ne Schul­ver­band).

● Ge­samt­vo­lu­men des Etats: rund fünf Mil­lio­nen Eu­ro.

● Kin­der­gar­ten Aus­ga­ben: 374700 Eu­ro, Ein­nah­men: 186 400.

● Ge­wer­be­steu­er 500 000 Eu­ro.

● Kreis­um­la­ge 980 100 Eu­ro.

● VG-Um­la­ge 217 500 Eu­ro.

Fo­to: Si­mo­ne Bronnhuber

Das neue Bau­ge­biet „Am Bre­chet­weg“in Blind­heim be­kommt in der nächs­ten Wo­che Bau­rei­fe. Fünf Plät­ze sind schon ver­kauft, mehr als ein Dut­zend re­ser­viert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.