Gut ge­schla­gen

Dil­lin­gens Ta­lent Lil­li Cra­mer über­steht bei Ger­man Open zwei Run­den

Donau Zeitung - - Sport Vor Ort -

Lil­li Cra­mer vom TV Dil­lin­gen war ei­ne von 214 Ak­ti­ven aus 19 Na­tio­nen bei den Ger­man Open der Bad­min­ton-U17 in Re­frath na­he Köln. Die Spie­le­rIn­nen ka­men über­wie­gend aus Deutsch­land und Frank­reich so­wie Schwe­den und Hol­land. Mit En­g­land und Dä­ne­mark hat­ten zwei wei­te­re Top-Na­tio­nen ge­mel­det. Mit dem ge­misch­ten Dop­pel ging es gut los, es gab gleich ei­ne Über­ra­schung. Die Dil­lin­ge­rin ent­schied an der Sei­te von Rou­ven Wu­lan­do­ko (Nürnberg) die ers­te Run­de ge­gen ei­ne nie­der­län­di­sche Paa­rung im drit­ten Satz für sich. Auch im nächs­ten Spiel hat­ten sie ei­nen gu­ten Lauf und be­hiel­ten mit ei­nem knap­pen Drei­satz­sieg un­er­war­tet ge­gen das bel­gi­sche Mi­xed die Ober­hand. Erst ge­gen spä­te­re Fi­na­lis­ten des Tur­nie­res kam das Aus in zwei Sät­zen. Im Ein­zel un­ter­lag Lil­li Cra­mer ei­ner Fran­zö­sin in zwei knap­pen Sät­zen. Im Dop­pel mit ih­rer Spiel­part­ne­rin Ron­ja Hamm muss­te die TVD­le­rin den Mäd­chen aus den Nie­der­lan­den mit 16:21 und 14:21 zum Sieg gra­tu­lie­ren.

Fo­to: A. Wu­lan­do­ko

Rou­ven Wu­lan­do­ko und Lil­li Cra­mer vom TV Dil­lin­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.