Bay­ern ver­liert 138 Hekt­ar

Donau Zeitung - - Erste Seite -

Die Wald­flä­che in Bay­ern hat 2018 erst­mals seit fast 30 Jah­ren ab­ge­nom­men. Die Ro­dun­gen für Bau­vor­ha­ben oder die Land­wirt­schaft über­tra­fen die Auf­fors­tun­gen nach den Zah­len der Staats­re­gie­rung um über 50 Pro­zent. 138 Hekt­ar hat Bay­ern an Wald­flä­che da­mit rech­ne­risch ver­lo­ren – was Reinhard Mo­sandl, Pro­fes­sor für Wald­bau an der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Mün­chen, je­doch für „un­be­deu­tend“hält. Ins­ge­samt hat die Wald­flä­che in Bay­ern seit den 70er Jah­ren deut­lich zu­ge­nom­men – auf mehr als 2,6 Mil­lio­nen Hekt­ar. (AZ)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.