Lau­in­gen hat Be­such und fei­ert

Seit 20 Jah­ren be­steht die Part­ner­schaft zwi­schen Lau­in­gen und dem Ber­li­ner Be­zirk Mar­zahn-Hel­lers­dorf. 120 Gäs­te aus der Haupt­stadt kom­men in die Al­ber­tus-Magnus-Stadt

Donau Zeitung - - Lauingen Und Gundelfing­en -

Lau­in­gen In der ers­ten Ok­to­ber­wo­che fei­ert Lau­in­gen vier Ta­ge lang: Die Städ­te­part­ner­schaft zwi­schen der Al­ber­tus-Magnus-Stadt und dem Ber­li­ner Be­zirk Mar­zahn-Hel­lers­dorf wird 20 Jah­re alt. Der of­fi­zi­el­le Fest­akt fin­det am Sams­tag, 5. Ok­to­ber, in Lau­in­gen statt.

Brü­cken bau­en zwi­schen den Men­schen, ein­an­der be­geg­nen und Freund­schaf­ten schlie­ßen, das ist der Städ­te­part­ner­schaft in den letz­ten zwei Jahr­zehn­ten aufs Bes­te ge­glückt, heißt es in ei­ner Mit­tei­lung der Stadt Lau­in­gen. Jetzt sei es an der Zeit, ge­mein­sam zu fei­ern.

Los geht es am Don­ners­tag, 3. Ok­to­ber, dem „Tag der Deut­schen Ein­heit“. Zwei Bus­se aus Mar­zahnHel­lers­dorf mit rund 120 Gäs­ten an Bord wer­den in Lau­in­gen ein­tref­fen. Mit da­bei sind die Be­zirks­bür­ger­meis­te­rin Dag­mar Poh­le und ihr Vor­gän­ger Ha­rald But­tler, der am 10. Ju­ni 1999 mit dem da­ma­li­gen Lau­in­ger Bür­ger­meis­ter Ge­org Bar­fuß die Part­ner­schaft be­sie­gel­te. Be­glei­tet wer­den Ber­li­ner vom Kin­der­chor Mar­zah­ner Pro­me­na­denMi­schung, dem Tanz­stu­dio Kon­fet­ti, dem Mar­zah­ner Kam­mer­chor und von Per­sön­lich­kei­ten aus dem Ber­li­ner Be­zirk. „Ab acht Jah­ren auf­wärts ist al­les da­bei“, freu­en sich Hu­bert Götz, stell­ver­tre­ten­der Vor­sit­zen­der des Part­ner­schafts­ver­eins Lau­in­gen und Lau­in­gens Bür­ger­meis­te­rin Kat­ja Mül­ler als neue Ers­te Vor­sit­zen­de.

Mül­ler ist be­son­ders der Ju­gend­aus­tausch wich­tig: „Ge­mein­sam in die Zu­kunft be­deu­tet für uns, den Nach­wuchs mit­zu­neh­men.“Am Sams­tag, 5. Ok­to­ber, setzt Lau­in­gen ein Zei­chen da­für auf der See­büh­ne. Dort tre­ten Ju­gend­li­che der Lau­in­ger Stadt­ka­pel­le, der Mar­zah­ner Pro­me­na­den-Mi­schung und des Tanz­stu­di­os Kon­fet­ti auf. Wei­te­re Vor­füh­run­gen der jun­gen Ber­li­ner Künst­ler sind ge­plant. Ei­nen Tag frü­her, am Frei­tag, 4. Ok­to­ber, 17 Uhr, gas­tiert der Mar­zah­ner Kam­mer­chor im Rah­men der Dil­lin­ger Kul­tur­ta­ge im Al­ber­tus-MagnusSaal der Eli­sa­be­then­stif­tung. „Ein­heit und Viel­falt – von Ton zu Ton und Mensch zu Mensch“, lau­tet das mu­si­ka­li­sche Pro­gramm zum 30-jäh­ri­gen Mau­er­fall. Ein Pro­gramm­hö­he­punkt ist die Po­di­ums­dis­kus­si­on „Part­ner­schaft ver­bin­det“mit Pe­tra Pau, Vi­ze­prä­si­den­tin des Deut­schen Bun­des­ta­ges, und den ehe­ma­li­gen Bür­ger­meis­tern Ha­rald But­tler so­wie Ge­org Bar­fuß am Sams­tag, 5. Ok­to­ber. Ge­fei­ert wer­den nicht nur 20 Jah­re Städ­te­part­ner­schaft, son­dern auch 30 Jah­re Mau­er­fall – denn Mar­zahn-Hel­lers­dorf war bis zur Wie­der­ver­ei­ni­gung im Jahr 1990 Staats­ge­biet der DDR. „Was ha­ben wir in den ver­gan­ge­nen Jah­ren er­reicht, was ver­bin­det uns, was trennt uns? Das wol­len wir ge­mein­sam dis­ku­tie­ren“, be­rich­tet Götz. Denn un­ter­schied­li­cher könn­ten die bei­den Part­ner nicht sein: das schwä­bi­sche Lau­in­gen mit 11 000 Ein­woh­nern und der Be­zirk Mar­zahn-Hel­lers­dorf mit rund 260 000 Be­woh­nern.

Los ging die Städ­te­part­ner­schaft 1987 mit ei­ner kur­zen Stan­dard­fra­ge in ei­ner Ost-Ber­li­ner Kn­ei­pe: „Hast du mal ei­ne Zi­ga­ret­te?“Mit da­bei war Hu­bert Götz mit sei­nen Freun­den, sie pfleg­ten da­mals den „Bund der Ber­li­ner und Freun­de Ber­lins/ Kreis­ver­band Dil­lin­gen“, in dem Bar­fuß Mit­glied war.

Die Fra­ge war der Auf­takt zu ei­ner lo­sen Be­kannt­schaft zwi­schen Götz und dem Kn­ei­pen-Be­sit­zer aus Kö­pe­nick, der in Mar­zahn-Hel­lers­dorf leb­te. Ein Fuß­ball­tur­nier woll­ten die bei­den ir­gend­wann or­ga­ni­sie­ren, dann fiel die Mau­er und im De­zem­ber 1989 war es so­weit: Ein Team aus Mar­zahn kick­te erst­mals im Land­kreis Dil­lin­gen.

Zehn wei­te­re Jah­re gin­gen ins Land, dann wur­de der Part­ner­schafts­ver­trag 1999 of­fi­zi­ell un­ter­zeich­net. „Bis heu­te ist es ei­ne sehr le­ben­di­ge Part­ner­schaft, vor al­lem Ver­ei­ne sind ak­tiv da­bei“, er­zählt Götz. Die Ber­lin­rei­sen sei­en ge­fragt, in die­sem Jahr be­such­te ei­ne Lau­in­ger De­le­ga­ti­on im Ju­ni den Fest­akt zum 40. Ge­burts­tag des Be­zirks Mar­zahn-Hel­lers­dorf in­klu­si­ve Radl­tour und Kul­tur­pro­gramm. Da­zu kom­men Aus­stel­lun­gen, Fuß­bal­lund Vol­ley­ball­tur­nie­re, die fi­nan­zi­el­le und per­so­nel­le Un­ter­stüt­zung von Klas­sen­rei­sen in die Haupt­stadt so­wie vie­le per­sön­li­che Be­geg­nun­gen und Freund­schaf­ten.

Fo­to: Stadt Lau­in­gen

Die bei­den Bür­ger­meis­ter Ha­rald But­tler und Ge­org Bar­fuß (von links) un­ter­zeich­ne­ten im Ju­ni 1999 die Part­ner­schaft zwi­schen Mar­zahn-Hel­lers­dorf und Lau­in­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.