Auf­sichts­rä­te: Achleit­ner bleibt der Top­ver­die­ner

Donau Zeitung - - Wirtschaft -

Deut­sche-Bank-Auf­sichts­rats­chef Paul Achleit­ner bleibt Spit­zen­ver­die­ner un­ter den Chef­kon­trol­leu­ren der Dax-Kon­zer­ne. Sei­ne Ver­gü­tung stieg 2018 im Ver­gleich zum Vor­jahr um 7,3 Pro­zent auf fast 860 000 Eu­ro. Das hat die Deut­sche Schutz­ver­ei­ni­gung für Wert­pa­pier­be­sitz be­rech­net. Auf Platz zwei lan­de­te mit 640 000 Eu­ro BMWAuf­sichts­rats­chef Nor­bert Reit­ho­fer. Fre­se­ni­us-Chef­kon­trol­leur Gerd Krick er­hielt 620000 Eu­ro. Im Schnitt stieg die Ver­gü­tung der Auf­sichts­rats­chefs im ver­gan­ge­nen Jahr um 1,9 Pro­zent auf rund 378 000 Eu­ro. Zum Ver­gleich: Die Vor­stands­chefs kas­sier­ten im ver­gan­ge­nen Jahr im Schnitt gut 5,4 Mil­lio­nen Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.