Ka­pi­tän Reisch be­rich­tet vom „Meer der Trä­nen“

Donau Zeitung - - Bayern -

Im Ju­ni 2018 wur­de Claus-Pe­ter Reisch zum be­kann­tes­ten Ge­sicht der pri­va­ten See­notret­tung. Ta­ge­lang düm­pel­te das Schiff Life­li­ne mit Reisch, ei­ner 18-köp­fi­gen Crew und 235 aus See­not ge­ret­te­ten Ge­flüch­te­ten vor Mal­ta, da we­der Ita­li­en noch Mal­ta ein An­le­gen er­laub­ten. Über die­se Er­fah­rung und wie das En­ga­ge­ment für die See­notret­tung sein Le­ben ver­än­dert hat, dar­über be­rich­tet der Lands­ber­ger nun in ei­nem Buch. Am Don­ners­tag­abend hat er „Das Meer der Trä­nen – Wie ich als Ka­pi­tän des See­notret­tungs­schif­fes ,Life­li­ne‘ hun­der­te Le­ben ret­te­te und da­für an­ge­klagt wur­de“in Mün­chen vor­ge­stellt. Er­schei­nen soll Reischs Pu­bli­ka­ti­on, dem der Rock­mu­si­ker Udo Lin­den­berg ein Vor­wort ge­wid­met hat, am 16. Ok­to­ber.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.