Im brau­nen Sumpf

Donau Zeitung - - Meinung & Dialog -

Eben­falls da­zu:

Recht hat die CSU, wenn sie die AfD als „geis­ti­ge Brand­stif­ter“sieht. Au­ßer dass es kaum passt, bei die­sen Hass ver­brei­ten­den Rechts­ex­tre­mis­ten von Geist zu spre­chen. Frem­den­feind­lich­keit, An­ti­se­mi­tis­mus, Na­tio­na­lis­mus und NS-Ver­herr­li­chung sind ein al­le Kul­tur zer­stö­ren­der Un­geist, dem ein wirk­sa­mer po­li­ti­scher Rie­gel vor­ge­scho­ben wer­den muss. NS-Ver­herr­li­chung? Zu Gau­lands Recht­fer­ti­gung des NS-Re­gimes vor dem Par­la­ment durch sei­ne ver­harm­lo­sen­de Mi­ni­ma­li­sie­rung auf ei­nen Vo­gel­schiss in der deut­schen Ge­schich­te passt Hö­ckes Ma­xi­ma­lis­mus vor dem ei­ge­nen Pu­bli­kum: Die „neue po­li­ti­sche Füh­rung“wer­de für die „In­ter­es­sen der au­to­chtho­nen Be­völ­ke­rung … Maß­nah­men er­grei­fen, die ih­rem ei­gent­li­chen mo­ra­li­schen Emp­fin­den zu­wi­der­lau­fen.“Die of­fe­ne Ab­sa­ge an je­de mo­ra­li­sche Ge­bun­den­heit war ers­ter Grund­satz na­tio­nal­so­zia­lis­ti­scher Po­li­tik. Des­halb han­delt es sich bei der AfD nicht um ein „Tän­zeln auf der brau­nen Gren­ze“, son­dern um ei­nen Marsch durch den brau­nen Sumpf zur „Son­der­ver­wah­rung“für al­le po­li­tisch Un­lieb­sa­men.

Afra We­ber-Leh­mann und Klaus-Pe­ter Leh­mann, Augs­burg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.