Flug­ha­fen-Ge­schich­ten

Klaas Heu­fer-Um­lauf über­zeugt in der tra­gi­ko­mi­schen Se­rie „Check Check“

Donau Zeitung - - Fernsehen Aktuell Am Montag -

In der neu­en Se­rie „Check Check“, die an die­sem Mon­tag beim Strea­m­ing-Di­enst Joyn star­tet und im Jahr 2020 auch bei ProSie­ben zu se­hen sein soll, macht En­ter­tai­ner Klaas Heu­fer-Um­lauf fast al­les. Er spielt nicht nur die Haupt­rol­le und pro­du­ziert die Se­rie – er hat­te auch die Idee, Ge­schich­ten vom Se­cu­ri­ty­Check am Flug­ha­fen zu er­zäh­len.

Haupt­fi­gur von „Check Check“ist Jan, ein über­heb­li­cher Mitt­drei­ßi­ger, der sein Le­ben um­krem­pelt, als sein Va­ter Udo (Uwe Preuss) an De­menz er­krankt. Er gibt sei­ne Start-up-Idee, Bur­ger aus Al­gen auf den Markt zu brin­gen, auf, ver­lässt Ber­lin und wird Se­cu­ri­ty-Mit­ar­bei­ter am „Sim­me­ring Air­port“, dem Pro­vinz-Flug­ha­fen sei­nes Hei­mat­or­tes. Die eben­so ge­wöh­nungs­be­dürf­ti­gen wie lie­bens­wer­ten Kol­le­gen dort neh­men ih­ren Job sehr ernst. Ne­ben An­lauf­schwie­rig­kei­ten ist Jan vor al­lem mit der ei­ge­nen Ver­gan­gen­heit kon­fron­tiert. Denn sei­ne Che­fin ist sei­ne Ju­gend­lie­be Sa­bi­ne (Do­ris Gol­pa­shin).

In sei­nem neu­en Le­ben er­fährt Jan, was Ent­schleu­ni­gung be­deu­tet – und was Loya­li­tät und Ver­ant­wor­tung. Das ist oft sehr lus­tig, aber nicht nur. Be­son­ders die Sze­nen mit Jan und sei­nem ver­ein­sam­ten, alt wer­den­den Va­ter sind von gro­ßem Ge­fühl und von ei­ner Tra­gi­ko­mik, wie man sie ei­nem Laut­spre­cher wie Klaas Heu­fer-Um­lauf gar nicht zu­ge­traut hät­te. Wenn Jan et­wa sei­nen Va­ter be­ob­ach­tet, wie der – ei­nen ka­put­ten Get­to­blas­ter in der Hand, oh­ne Schu­he – in der Flug­ha­fen­hal­le steht, ist das herz­zer­rei­ßend.

„Check Check“ist un­ter joyn.de zu se­hen – und das kos­ten­los. Der Strea­m­ing-Di­enst ge­hört den Me­dien­un­ter­neh­men ProSie­benSat.1 Me­dia und Dis­co­very.

Fo­to: Joyn, ProSie­ben, Ti­mo Mo­ritz

„Check Check“ist die ers­te Se­rie von und mit En­ter­tai­ner Klaas Heu­fer-Um­lauf. In der spielt er Jan. Und der lässt Ber­lin hin­ter sich, um am „Sim­me­ring Air­port“in sei­nem Hei­mat­ort an­zu­heu­ern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.