Bes­ser sams­tags nicht

Donau Zeitung - - Meinung & Dialog -

Zu „Muss die Post noch je­den Tag kom­men?“(Sei­te 1) vom 22. Ok­to­ber:

Am Mon­tag sind die meis­ten Brief­käs­ten leer. Trotz­dem soll­te am Mon­tag die Post zu­ge­stellt wer­den. Da­für soll­te am Sams­tag die Zu­stel­lung un­ter­blei­ben. Grün­de hier­für sind: Rech­nun­gen, die be­zahlt wer­den müs­sen, sind am Mon­tag auch noch recht­zei­tig beim Emp­fän­ger. Das freie Wo­che­n­en­de für die An­ge­stell­ten ist auch ge­währ­leis­tet. Die Ver­brau­cher­schüt­zer soll­ten sich nicht so ha­ben, denn wenn der Sams­tag als Zu­stell­ter­min ent­fällt, müs­sen sich die Kun­den nur von Mon­tag bis Frei­tag über un­lieb­sa­me Post är­gern. Pri­va­te Di­enst­leis­ter stel­len am Sams­tag mit­un­ter auch kei­ne Post mehr zu, und kein Hahn kräht da­nach. Nur auf die Post wird zu Un­recht kräf­tig ein­ge­dro­schen. Man muss auch mal lo­gisch den­ken. In ho­hen Zei­ten wie Weih­nach­ten und Os­tern kann man ja, wenn er­for­der­lich, Son­der­schich­ten an Sams­ta­gen fah­ren. Aber in der rest­li­chen Zeit macht der Sams­tag kei­nen Sinn und ver­ur­sacht nur zu­sätz­li­che Kos­ten durch St­un­den­zu­schlä­ge. Robert-Christian Ba­der, Augs­burg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.