Ri­bé­ry droht lan­ge Sper­re

Donau Zeitung - - Sport -

Flo­renz Dem vom FC Bay­ern München zum AC Flo­renz ge­wech­sel­ten fran­zö­si­schen Mit­tel­feld­star Franck Ri­bé­ry droht in Ita­li­en ei­ne län­ge­re Sper­re. Ri­bé­ry hat­te nach der 1:2-Heim­nie­der­la­ge ge­gen La­zio Rom ei­nen Li­ni­en­rich­ter ge­schubst und da­für Rot ge­se­hen. Vor­aus­ge­gan­gen wa­ren hef­ti­ge Pro­tes­te der Flo­ren­ti­ner, ge­gen den aus ih­rer Sicht ir­re­gu­lä­ren Sieg­tref­fer Ci­ro Im­mo­bi­les kurz vor Schluss. Die­sem soll ein Foul vor­aus­ge­gan­gen sein. Ri­bé­ry soll auch ver­är­gert ge­we­sen sein, dass Chef­trai­ner Vin­cen­zo Mon­tel­la ihn ei­ne Vier­tel­stun­de vor Spie­len­de aus­wech­sel­te. Fio­ren­ti­naPrä­si­dent Roc­co Com­mis­so kri­ti­sier­te die Schieds­rich­ter­leis­tung als skan­da­lös. Ri­bé­ry ent­schul­dig­te sich am Mon­tag bei Fans, Mann­schafts­ka­me­ra­den und dem Trai­ner. „Und ich bit­te auch Herrn Pas­se­ri (den Li­ni­en­rich­ter) um Ver­zei­hung, weil ich am En­de des Spiels sehr ner­vös und be­küm­mert war, und ich hof­fe, er kann mei­nen Ge­müts­zu­stand ver­ste­hen“, so Ri­bé­ry.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.