Der Ge­sang der Berg­leu­te als of­fi­zi­el­les Kul­tur­er­be?

Donau Zeitung - - Feuilleton -

Das auch „Stei­ger­lied“ge­nann­te „Lied des Berg­manns“soll of­fi­zi­el­les Kul­tur­er­be Deutsch­lands wer­den. Ei­ne ent­spre­chen­de Be­wer­bung sei beim nord­rhein-west­fä­li­schen Kul­tur­mi­nis­te­ri­um ein­ge­reicht wor­den, er­klärt der Vor­sit­zen­de des Ver­eins Ruhr­koh­le-Mu­sik, Andre­as Art­mann. Da­nach soll das Lied als Kul­tur­form in das bun­des­wei­te Ver­zeich­nis des im­ma­te­ri­el­len Kul­tur­er­bes auf­ge­nom­men wer­den. Das Lied be­ginnt mit der Zei­le „Glück auf, Glück auf! Der Stei­ger kommt“und gilt als die Hym­ne der Berg­leu­te. Be­son­ders im Ruhr­ge­biet wird es häu­fig ge­sun­gen, et­wa bei al­len Heim­spie­len des Fuß­ball-Bun­des­li­gis­ten Schal­ke 04.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.