Günz­burg zieht gro­ße Au­to­ren an

In der li­te­ra­ri­schen Rei­he le­sen im No­vem­ber der Ham­bur­ger Ro­man­cier Jan-Phil­ipp Send­ker und der Phi­lo­soph Wil­helm Schmid

Donau Zeitung - - Freizeit -

Wie­der zwei gro­ße Au­to­ren sind bei der „LesART“in Günz­burg zu Gast. Zum 15-jäh­ri­gen Be­ste­hen der ge­mein­sa­men li­te­ra­ri­schen Rei­he von der Volks­hoch­schu­le Günz­burg, VR Bank Do­nau-Min­del und Buch­hand­lung Hut­ter kom­men Jan Phil­ipp Send­ker und Wil­helm Schmid in den Pan­ora­ma­saal der VR-Bank an der Dil­lin­ger Stra­ße.

Jan-Phil­ipp Send­ker, ge­bo­ren in Ham­burg, war vie­le Jah­re Ame­ri­kaund

Asi­en­kor­re­spon­dent des Stern. Er liest am Don­ners­tag, 7. No­vem­ber, 20 Uhr. Nach dem Ro­manBest­sel­ler „Das Her­zen­hö­ren“(2002) folg­ten „Her­zen­stim­men“(2012) und nun „Das Ge­dächt­nis des Her­zens“. Da­rin er­zählt Send­ker vom zwölf­jäh­ri­gen Ko Bo Bo, der bei sei­nem On­kel U Ba in Ka­law lebt, ei­nem Ort in Bur­ma. Er ist ein Kind mit ei­ner un­ge­wöhn­li­chen Ga­be: Bo Bo kann die Ge­füh­le der

Men­schen in ih­ren Au­gen le­sen. Send­kers Ro­ma­ne sind in mehr als 35 Spra­chen über­setzt. Mit welt­weit über 3 Mil­lio­nen ver­kauf­ten Bü­chern ist er ei­ner der er­folg­reichs­ten deutsch­spra­chi­gen Au­to­ren.

Wil­helm Schmid, der be­kann­te Phi­lo­soph mit Wur­zeln in Bil­len­hau­sen, ist seit fast 20 Jah­ren ein Stamm­gast der LesART und gas­tiert am Don­ners­tag, 14. No­vem­ber, 19.30 Uhr, in Günz­burg. Er ver­steht es, schwie­ri­ge The­men ver­ständ­lich zu prä­sen­tie­ren, oh­ne ih­nen den Tief­gang zu neh­men. Und er bleibt prak­tisch-an­schau­lich, pro­fi­tiert von sei­ner gro­ßen Neu­gier­de für al­le Le­bens­be­rei­che. In sei­nem neu­en Buch „Von der Kraft der Be­rüh­rung“macht Schmid Vor­schlä­ge, wie mit ana­lo­gen Be­rüh­run­gen ei­ne neue Sinn­lich­keit ab­seits di­gi­ta­ler Ge­rä­te zu ent­de­cken ist. Und er zeigt auf, dass das Phä­no­men der Be­rüh­rung über die kör­per­li­che Ebe­ne weit hin­aus­geht. Kar­ten für bei­de Ver­an­stal­tun­gen gibt es im Vor­ver­kauf bei der Buch­hand­lung Hut­ter, Tel. 082 21/36 96-18.

Foto: Schmid, Frank Suf­fert

Sie le­sen in der Rei­he LesART in Günz­burg: der Phi­lo­soph Wil­helm Schmid (links) und der Ro­man­cier Jan-Phil­ipp Send­ker.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.