So schläft man gut

Gun­del­fin­ger Apo­the­ke­rin er­klärt, wie man am Mor­gen er­holt auf­ste­hen kann

Donau Zeitung - - Gundelfing­en -

Gun­del­fin­gen Der Kn­eipp­ver­ein Gun­del­fin­gen hat kürz­lich ei­nen Vor­trag zum The­ma „Ge­sun­des Schla­fen“or­ga­ni­siert. Apo­the­ke­rin Fran­zis­ka Dan­ner von der Lö­wenA­po­the­ke Gun­del­fin­gen er­klär­te laut Pres­se­mit­tei­lung die ver­schie­de­nen Schlaf­pha­sen, wie Hor­mo­ne un­se­ren Schlaf steu­ern, wie in­di­vi­du­ell die Schlaf­dau­er je­des Ein­zel­nen ist und wie sich die Schlaf­pha­sen im Al­ter ver­än­dern. Mit zu­neh­men­dem Al­ter ge­hen vie­le Men­schen frü­her zu Bett und nei­gen da­zu, ei­nen aus­ge­präg­ten Mit­tags­schlaf zu hal­ten.

Es stellt sich die Fra­ge, was je­der selbst tun kann, um zu ei­nem er­hol­sa­men Schlaf zu kom­men. Der Schlaf wird be­ein­flusst durch Licht­quel­len. Lap­top, Han­dy oder Fern­se­her soll­ten da­her un­be­dingt aus dem Schlaf­raum ver­bannt wer­den. Ei­ne küh­le, ru­hi­ge und dunk­le Schla­f­um­ge­bung so­wie ein al­ters­ge­rech­tes Bett mit ver­stell­ba­rem Lat­ten­rost sind wich­tig. Auf schwe­res Es­sen am Abend und Al­ko­hol soll­te ver­zich­tet wer­den, da dies den Tief­schlaf stört. Ein war­mes Bad, das Le­sen ei­nes gu­ten Bu­ches oder ein Abend­spa­zier­gang sind wich­tig, um da­nach ent­spannt ein­zu­schla­fen. Ne­ga­ti­ve Ge­dan­ken ge­hö­ren nicht ins Bett. Ent­span­nungs­tech­ni­ken oder Fan­ta­sie­rei­sen hel­fen da­bei, sich von Gr­ü­be­lei­en ab­zu­len­ken. Auf re­gel­mä­ßi­ge Auf­steh- und Zu­bett­geh­zei­ten soll­te ge­ach­tet wer­den. Soll­ten Schlaf­stö­run­gen län­ger als vier Wo­chen an­dau­ern, ist ei­ne Rück­spra­che mit ei­nem Arzt des Ver­trau­ens not­wen­dig. Er kann fest­stel­len, ob ei­ne Krank­heit vor­liegt, die den Schlaf be­ein­flusst, oder ob mit pflanz­li­chen Mit­teln ge­hol­fen wer­den kann. Schlaf­me­di­ka­men­te soll­ten nur kurz­fris­tig ein­ge­setzt wer­den, da sich der Kör­per schnell da­ran ge­wöhnt.

Foto: Ris­se-Scherm

Apo­the­ke­rin Fran­zis­ka Dan­ner gab Tipps für gu­ten Schlaf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.