‘s herbstlt

Da ist er wie­der: Höch­städt lockt zum letz­ten Markt­sonn­tag im Jahr

Donau Zeitung - - Service -

Wenn das Laub wie­der fröh­lich vom Him­mel rie­selt, weiß je­der, es ist Herbst. Und in ei­nem Atem­zug mit dem Herbst fällt in Höch­städt der Na­me des letz­ten Markt­sonn­tags im Jahr: der Mar­ti­ni­markt. Wie je­des Jahr mit­ten im Herbst, fin­det der Mar­ti­ni­markt von 13 bis 17 Uhr in der In­nen­stadt Höch­städts statt. Die­ses Jahr fällt der Sonn­tag auf den 3. No­vem­ber. Zum tra­di­tio­nel­len Markt öff­nen ei­ni­ge Ein­zel­händ­ler in Höch­städt ih­re Ge­schäf­te und bie­ten tol­le Ak­tio­nen an!

Als letz­ter Markt­sonn­tag im Jahr ist der Mar­ti­ni­markt ei­ne sehr gu­te Chan­ce, sich für den Win­ter ein­zu­de­cken. Auch zahl­rei­che Fier­an­ten wer­den für die­sen Sonn­tag nach Höch­städt kom­men und in der Stadt ih­re Markt­sai­son ab­schlie­ßen.

Schloss­fin­ken la­den zum Tag der of­fe­nen Tür

Zum ers­ten Mal la­den die Schloss­fin­ken Höch­städt in ihr neu­es Ver­eins­cen­ter ein.

In den letz­ten Mo­na­ten ha­ben die Schloss­fin­ken ihr Ver­eins­heim,

An der Blei­che 18a, um­fas­send re­no­viert. Al­le In­ter­es­sier­ten sind am Mar­ti­ni­markt­sonn­tag zum Tag der of­fe­nen Tür von 13 bis 17 Uhr ein­ge­la­den.

Ne­ben den neu­en Rä­um­lich­kei­ten kön­nen auch zwei klei­ne Aus­stel­lun­gen be­sich­tigt wer­den. Die ei­ne zeigt die Bau­ge­schich­te des Ver­eins­cen­ters, die an­de­re gibt Ein­bli­cke in den Höch­städ­ter Fa­sching ver­gan­ge­ner Ta­ge. Fürs leib­li­che Wohl ist mit Kaf­fee und Ku­chen bes­tens ge­sorgt.

Foto: Pe­ter von Neubeck

Von 13 bis 17 Uhr ist Mar­ti­ni­markt in Höch­städt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.