Die Le­bens­hil­fe als Vor­bild

Mit­ar­bei­ter aus der ita­lie­ni­schen Stadt Bon­de­no hol­ten sich Ide­en und Tipps

Donau Zeitung - - Dz-extra: Leute -

Dil­lin­gen Am An­fang stan­den die Li­ons­clubs aus Dil­lin­gen und der ita­lie­ni­schen Part­ner­stadt Bon­de­no. Sie för­der­ten die Kon­takt­auf­nah­me zwi­schen den ört­li­chen Be­hin­der­ten­ein­rich­tun­gen. Im Rah­men der dar­aus ent­ste­hen­den Ko­ope­ra­ti­on zwi­schen der Dil­lin­ger Le­bens­hil­fe und „Ai­ro­ne“aus Bon­de­no wa­ren nun, er­neut mit Un­ter­stüt­zung der Li­ons­clubs, drei Mit­ar­bei­te­rin­nen von „Ai­ro­ne“ei­ne Wo­che lang zu ei­nem Stu­di­en­auf­ent­halt in Dil­lin­gen zu Gast und lern­ten die Le­bens­hil­fe ken­nen. Be­son­de­res Au­gen­merk leg­ten sie hier­bei laut Pres­se­mit­tei­lung auf Wis­sen und Er­fah­run­gen, die sie in ih­re ei­ge­ne Ar­beit in­te­grie­ren kön­nen.

Da­zu nah­men sie am Ta­ges­ab­lauf ver­schie­de­ner Ar­beits­grup­pen teil. Wel­che Auf­ga­ben hat die Grup­pen­lei­tung? Wie ist das För­der­pro­gramm für neue und lang­jäh­ri­ge be­treu­te Mit­ar­bei­ter auf­ge­baut, wie wird es do­ku­men­tiert? Vor wel­che all­täg­li­chen An­for­de­run­gen ste­hen die deut­schen Kol­le­gen in ei­ner pro­duk­tiv ar­bei­ten­den Ab­tei­lung? Dank meh­re­rer Mit­glie­der der deutsch-ita­lie­ni­schen Ge­sell­schaft konn­te den Be­su­che­rin­nen die­se viel­fäl­ti­gen Aspek­te in ih­rer Mut­ter­spra­che ver­mit­telt wer­den.

Dar­über hin­aus lern­ten die Gäs­te die Zweig­werk­stät­te in Wer­tin­gen, so­wie das den Dil­lin­gern wohl­be­kann­te „Ca­fe­si­to“in der Ro­sen­stra­ße ken­nen.

Im Cap-Markt Lau­in­gen führ­te Ro­ko-Ge­schäfts­füh­rer Ste­fan Heil­bron­ner durch die­sen in­klu­siv ge­führ­ten Su­per­markt und wies auf sei­ne Be­son­der­hei­ten hin.

Wohn­heim­lei­ter Oli­ver Strobl stell­te bei ei­nem Be­such im Wohn­heim und ei­ni­gen Au­ßen­w­ohn­grup­pen die un­ter­schied­li­chen Wohn­for­men vor, die auf die sehr un­ter­schied­li­chen Be­dürf­nis­se der Be­woh­ner mit Han­di­cap ein­ge­hen und ih­nen gleich­zei­tig das Ge­fühl ver­mit­teln, hier „zu­hau­se“zu sein. Er­gän­zend zu den pro­fes­sio­nel­len In­hal­ten lern­ten die Be­su­che­rin­nen auch die Re­gi­on et­was ken­nen: Der ita­lie­nisch­spra­chi­ge Stadt­füh­rer Mar­cus Hart­mann zeig­te ih­nen die Se­hens­wür­dig­kei­ten Dil­lin­gens und er­läu­ter­te ih­re ge­schicht­li­chen Hin­ter­grün­de.

In Nörd­lin­gen un­ter­nah­men sie mit ei­nem weit fort­ge­schrit­te­nen Ita­lie­nisch­kurs der dor­ti­gen Volks­hoch­schu­le ei­nen Stadt­spa­zier­gang und lie­ßen den Abend bei mun­te­rer Un­ter­hal­tung und ty­pisch schwä­bi­schen Spei­sen aus­klin­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.