Chi­ne­sen kau­fen Stei­gen­ber­ger

Ho­tel­ket­te will in­ter­na­tio­nal wach­sen

Donau Zeitung - - Wirtschaft -

Frankfurt am Main Die Stei­gen­ber­ger-Ho­tels wer­den chi­ne­sisch: Der Kon­zern Huaz­hu Group hat die Dach­ge­sell­schaft der Lu­xus-Ho­tel­mar­ke, die Deut­sche Ho­s­pi­ta­li­ty, durch ei­ne Toch­ter­ge­sell­schaft voll­stän­dig er­wor­ben, wie bei­de Sei­ten am Mon­tag mit­teil­ten. Laut dem neu­en Ei­gen­tü­mer liegt der Kauf­preis bei 700 Mil­lio­nen Eu­ro. Ne­ben Stei­gen­ber­ger ge­hö­ren zu der in Frankfurt an­säs­si­gen Fir­ma auch Mar­ken wie In­ter­ci­ty­Ho­tel und Jaz in the Ci­ty. Un­ter der Mar­ke Stei­gen­ber­ger wer­den auch Ho­tels in Bad Wö­ris­ho­fen, Kon­stanz und Mün­chen ver­mark­tet. Das Augs­bur­ger Ho­tel „Drei Moh­ren“hat im Früh­jahr an­ge­kün­digt, zum Jah­res­en­de aus dem Ver­bund aus­zu­stei­gen.

Stei­gen­ber­ger will die An­zahl der Häu­ser von ak­tu­ell 118 bis 2024 auf 250 stei­gern. An­vi­siert wer­den die Märk­te in Eu­ro­pa, im Na­hen Os­ten und Afri­ka. Die Nas­daq-no­tier­te Grup­pe Huaz­hu ist nach ei­ge­nen An­ga­ben die neunt­größ­te Ho­tel­ge­sell­schaft der Welt nach Zim­mer­zahl und be­treibt mehr als 5000 Ho­tels in rund 400 Städ­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.