An­zei­chen für ei­nen An­schlag

Drei Feu­er­wehr­leu­te ster­ben nach Ex­plo­si­on

Donau Zeitung - - PANORAMA -

Rom Bei ei­ner Ex­plo­si­on in ei­nem Ge­bäu­de sind in Nord­ita­li­en drei Feu­er­wehr­leu­te ums Le­ben ge­kom­men. Zwei wei­te­re Ein­satz­kräf­te so­wie ein Po­li­zist sei­en Di­ens­tag­früh ver­letzt wor­den, teil­te die Feu­er­wehr mit. Das Un­glück er­eig­ne­te sich in ei­nem un­be­wohn­ten Bau­ern­haus in Quargnento (Pie­mont) rund 60 Ki­lo­me­ter öst­lich von Tu­rin. Ei­ner der Feu­er­wehr­leu­te war zu­nächst ver­misst ge­mel­det wor­den und wur­de erst nach St­un­den tot un­ter den Trüm­mern ge­fun­den.

Laut Me­dien­be­rich­ten gibt es An­zei­chen für ei­nen kri­mi­nel­len Hin­ter­grund. „Al­les lässt uns dar­an den­ken, dass die Ex­plo­si­on ge­wollt war und vor­sätz­lich her­bei­ge­führt wur­de“, sag­te Staats­an­walt En­ri­co Cie­ri laut Nach­rich­ten­agen­tur An­sa am Ort des Ge­sche­hens. Es ha­be meh­re­re Ex­plo­sio­nen hin­ter­ein­an­der ge­ge­ben. Zu­vor hat­te die Zei­tung La Re­pubb­li­ca be­rich­tet, Feu­er­wehr­leu­te hät­ten Par­ti­kel ge­fun­den, die von ei­ner Zünd­vor­rich­tung an ei­ner Gas­fla­sche stam­men könn­ten. Hin­ter­grund könn­te ein Streit um den Ver­kauf des Ge­bäu­des ge­we­sen sein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.