Trai­ner Wil­mots fehlt im Iran noch das Ge­halt

Donau Zeitung - - Sport -

Irans Na­tio­nal­mann­schaft muss das bri­san­te WM-Qua­li­fi­ka­ti­ons­spiel am 14. No­vem­ber ge­gen den Irak wo­mög­lich oh­ne Chef­trai­ner be­strei­ten. We­gen aus­ste­hen­der Ge­halts­zah­lun­gen will der erst seit Mai am­tie­ren­de bel­gi­sche Chef­coach Marc Wil­mots sei­nen Job im Iran kün­di­gen. Der frü­he­re Schal­ker Bun­des­li­ga­pro­fi for­dert um­ge­hend ein klä­ren­des Ge­spräch mit den Ver­ant­wort­li­chen des ira­ni­schen Ver­bands (FFI). Die­ses Ge­spräch soll in der Tür­kei statt­fin­den. Der FFI be­haup­tet, das Ge­halt be­reits be­zahlt zu ha­ben, nur sei es we­gen der Ban­ken­s­ank­tio­nen ge­gen den Iran noch nicht auf Wil­mots Kon­to über­wie­sen wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.