Augs­burg un­ter den Top 10

Die Stadt punk­tet vor al­lem mit De­mo­gra­fie

Donau Zeitung - - Wirtschaft -

Augs­burg Augs­burg ist zu­sam­men mit Wup­per­tal der gro­ße Ge­win­ner in ei­nem Ran­king, das die Zu­kunfts­fä­hig­keit der 30 größ­ten Städ­te in Deutsch­land un­ter­sucht. In der von der Be­ren­berg-Bank zu­sam­men mit dem Ham­bur­gi­schen-Welt­wirt­schafts-In­sti­tut er­ar­bei­te­ten Un­ter­su­chung ver­bes­sert sich die schwä­bi­sche Be­zirks­haupt­stadt ge­gen­über der Be­wer­tung aus dem Jahr 2017 um zehn Plät­ze auf Rang 8.

Für die Rei­hung wur­den mit­tels drei­er In­di­zes die wirt­schaft­li­che und de­mo­gra­fi­sche Dy­na­mik so­wie ver­schie­de­ne Stand­ort­fak­to­ren un­ter­sucht. Al­le drei flos­sen zu glei­chen Tei­len in ei­nen Ge­samt­in­dex ein. Auf Platz eins der Lis­te steht erst­mals Ber­lin, das in al­len Punk­ten deut­lich bes­ser ab­schnitt als der Rest. Mün­chen rutscht von Platz eins auf drei, weist aber im­mer noch das höchs­te Pro­duk­ti­vi­täts­ni­veau al­ler deut­schen Groß­städ­te auf.

Augs­burg punk­tet vor al­lem dank der De­mo­gra­fie: Bis 2030 rech­nen die For­scher mit ei­nem Ein­woh­ner­zu­wachs von fast elf Pro­zent. Dies und die deut­lich ge­stie­ge­ne Pro­duk­ti­vi­tät (+15,2 Pro­zent) glei­chen die jüngs­ten Ein­bu­ßen bei der Er­werbs­tä­tig­keit (-3 Pro­zent) mehr als aus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.