Grund­steu­er wird ab 2025 neu be­rech­net

Donau Zeitung - - Politik -

Die Grund­steu­er wird ab 2025 nach ei­nem neu­en Sys­tem be­rech­net. Ob es für Haus­be­sit­zer und Mie­ter da­durch teu­rer wird, bleibt nach dem Be­schluss des Bun­des­rats vom Frei­tag aber of­fen. Die Steu­er wird von Ort zu Ort vor­aus­sicht­lich wei­ter stark schwan­ken, weil die Kom­mu­nen das letz­te Wort be­hal­ten. End­gül­tig wird die Hö­he zu­dem erst in ei­ni­gen Jah­ren fest­ste­hen. Die Bun­des­län­der kön­nen jetzt ent­schei­den, ob sie künf­tig die Be­rech­nungs­me­tho­de des Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­ri­ums nut­zen oder ei­ne ei­ge­ne ent­wi­ckeln. Bay­ern will auf ein „wert­un­ab­hän­gi­ges Ein­fachGrund­steu­er­mo­dell“set­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.