Wie­der in Fa­mi­li­en­hand

Aus der Metz­ge­rei Schmid in Höch­städt wird die Metz­ge­rei Wei­chen­mei­er. Toch­ter des ehe­ma­li­gen In­ha­bers über­nimmt die Ge­schäf­te.

Donau Zeitung - - Service - VON BI­AN­CA ARTNER

Am 16. Ok­to­ber er­öff­net Bi­an­ca Wei­chen­mei­er ei­ne neue Metz­ge­rei in Höch­städt. Neue Metz­ge­rei in Höch­städt... stimmt so, aber auch nicht. Denn ei­ne Metz­ge­rei Wei­chen­mei­er gab es schon ein­mal – und das ist noch nicht so lan­ge her. Lud­wig Wei­chen­mei­er lei­te­te die gleich­na­mi­ge Fa­mi­li­en­metz­ge­rei und die Gast­wirt­schaft „In­sel Ku­ba“am Müh­len­krei­sel lan­ge Zeit, be­vor er 2015 in Ren­te ging. Die Metz­ge­rei Schmid GmbH über­nahm dann die Ge­schäf­te als Päch­ter un­ter dem Na­men „Metz­ge­rei Schmid“.

Die Fa­mi­li­en­tra­di­ti­on wur­de trotz­dem hoch ge­hal­ten. Bi­an­ca Wei­chen­mei­er, Toch­ter des ehe­ma­li­gen In­ha­bers, ar­bei­te­te dort als Be­triebs­lei­te­rin. Und jetzt al­so wie­der Metz­ge­rei Wei­chen­mei­er, denn die Metz­ge­rei Schmid GmbH hört auf und die ehe­ma­li­ge Be­triebs­lei­te­rin wird Che­fin – so­mit kehrt die Metz­ge­rei wie­der kom­plett in Fa­mi­li­en­hand zu­rück.

Kei­ne leich­te Ent­schei­dung

Den Ent­schluss, die Ge­schäf­te zu über­neh­men, mach­te sich Bi­an­ca Wei­chen­mei­er nicht leicht, zu­mal die Co­ro­na-Pan­de­mie ak­tu­ell und die Bü­ro­kra­tie be­son­de­re Her­aus­for­de­run­gen be­deu­ten. Aber mit Un­ter­stüt­zung von Pa­pa Lud­wig und ei­nem sym­pa­thi­schen Team wagt Bi­an­ca Wei­chen­mei­er nun vol­ler Tat­kraft und Ener­gie den Neu­start – sehr zur Freu­de der vie­len Stamm­kun­den. So be­tont Bi­an­ca Wei­chen­mei­er auch be­stimmt:

„Ich tue es für mei­ne Kund­schaft.“Mit vier Ver­käu­fe­rin­nen und den zwei er­fah­re­nen Da­men in der Kü­che star­tet die Metz­ge­rei­fach­ver­käu­fe­rin nun durch.

Nur die bes­ten Fleisch‰ und Wurst­wa­ren

Für ih­re Kun­den hat Bi­an­ca Wei­chen­mei­er ein köst­li­ches Sor­ti­ment aus re­gio­na­ler Her­stel­lung zu­sam­men ge­stellt. Nur die bes­ten Wurst­wa­ren kom­men von der Metz­ge­rei Schmid und der Metz­ge­rei Schultz, Do­nau­alt­heim. Das de­li­ka­te Fleisch be­zieht die Fach­frau von der Metz­ge­rei Gerst­may­er. Ver­ar­bei­tet wird un­ter an­de­rem das Fleisch der art­ge­recht ge­hal­te­nen Stroh­schwei­ne. Re­gio­na­le Pro­du­zen­ten von hei­mi­schen Bau­ern ga­ran­tie­ren kur­ze Trans­port­we­ge so­wie vor al­lem her­vor­ra­gen­de Qua­li­tät und fei­nen Ge­schmack.

Auf nach­drück­li­chen Wunsch ih­rer Kun­den bie­tet die Metz­ge­rei in Zu­kunft so­gar fri­sche Back­wa­ren und Brot der Bä­cke­rei Lin­den­thal an.

Für Kun­den ein klei­nes Will­kom­mens­ge­schenk

Am 16. Ok­to­ber be­grüßt das Team der Metz­ge­rei Wei­chen­mei­er ab 7 Uhr zum ers­ten Mal nach dem Um­bau al­le Kun­den. Ab ei­nem Ein­kaufs­wert von zehn Eu­ro gibt es zu­dem ein klei­nes, le­cke­res Will­kom­mens­ge­schenk für je­den.

Frisch ge­kocht in der ei­ge­nen Kü­che

Ab 11 Uhr gibt es ne­ben der Fri­sche­the­ke ei­ne täg­lich wech­seln­de Aus­wahl an zwei bis drei war­men Ta­ges­ge­rich­ten, zum Bei­spiel Gu­lasch, Sau­er­bra­ten oder Ge­schnet­zel­tes. Be­reits ab 7 Uhr kann man war­men Le­ber­kä­se, Schnit­zel oder Fleisch­küch­le – die klas­si­schen Im­biss­ge­rich­te – ge­nie­ßen. Ei­ne ab­wechs­lungs­rei­che Sa­lat­the­ke run­det das ku­li­na­ri­sche An­ge­bot ab. Al­le an­ge­bo­te­nen Spei­sen wer­den in der ei­ge­nen, re­no­vier­ten Kü­che frisch ge­kocht. Bi­an­ca Wei­chen­mei­er

be­tont: „Wir be­mü­hen uns auch so­weit mög­lich Son­der­wün­sche zu er­fül­len.“Dies be­trifft eben­so den Be­reich Par­ty­ser­vice. Von köst­li­chen kal­ten Plat­ten bis hin zu war­men Ge­rich­ten bie­tet das Kü­chen-Team ei­ne fei­ne Aus­wahl an Le­cke­rei­en zum Ab­ho­len an. Gu­ter Ge­schmack und Ge­nuss wer­den in der Metz­ge­rei Wei­chen­mei­er eben groß ge­schrie­ben!

Foto: Bi­an­ca Artner

Das Team der Metz­ge­rei Wei­chen­mei­er vor dem um­ge­bau­ten La­den­ge­schäft am Müh­len­krei­sel in Höch­städt (vor­ne von links): Ol­ga Al­gair, In­ha­be­rin Bi­an­ca Wei­chen­mei­er, Ri­ca Schnei‰ der, Doris Wild; (hin­ten von links) Mo­ni­ka Lu­ge, Aj­ne Nu­ray und Ka­rin Grit­zuhn.

Foto: beat­s_/stock.adobe.com

In der Metz­ge­rei Wei­chen­mei­er gibt es ab 16. Ok­to­ber ei­ne fei­ne Aus­wahl an aus­ge­wähl­ten Fleisch‰ und Wurst‰Spe­zia­li­tä­ten.

Foto: mon­ti­celll­lo/stock.adobe.com

Fein­schme­cker dür­fen sich auf fri­sche Le­cke­rei­en freu­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.