In der Nach­spiel­zeit sind zwei Punk­te weg

TSV Wer­tin­gen kas­siert erst spät den 1:1-Aus­gleich ge­gen Aindling

Donau Zeitung - - Sport Vor Ort -

Der TSV Wer­tin­gen muss mit ei­nem 1:1-Re­mis ge­gen den TSV Aindling le­ben. Die Be­zirks­li­gaGast­ge­ber zeig­ten vor al­lem im zwei­ten Durch­gang ein star­kes Fuß­ball-Spiel, schei­ter­ten al­ler­dings an der ei­ge­nen Chan­cen­ver­wer­tung. Die Gäs­te ka­men in der Nach­spiel­zeit zum Aus­gleichs­tref­fer.

In ei­ner of­fen­siv ge­führ­ten An­fangs­pha­se ka­men bei­de Teams zu Chan­cen. Jan Ples­ner schei­ter­te an Wer­tin­gens Kee­per San­dro Scherl, we­nig spä­ter fand Chris­toph Pre­s­tel in Aind­lings Schluss­mann Alex­an­der Bern­hardt sei­nen Meis­ter. Der zwei­te Durch­gang war noch jung, als die Wer­tin­ger Füh­rung fiel: Aind­lings Kee­per spiel­te ei­nen fa­ta­len Fehl­pass vor die Fü­ße von Chris­toph Pre­s­tel. Von die­sem sprang der Ball zu Lu­kas Schwarz­fi­scher, der auf Pre­s­tel zu­rück­leg­te – der Wer­tin­ger Top-Tor­jä­ger traf aus 18 Me­tern ins lee­re Tor.

Von nun an wa­ren die Gast­ge­ber auch die bes­se­re Mann­schaft in die­ser Par­tie. Der schnel­le Chris­toph Mül­ler hat­te das 2:0 auf dem Fuß, ver­zog aber. In der 70. Mi­nu­te ver­hin­der­te Scherl ge­gen den ein­ge­wech­sel­ten Ri­mon Shus­he das 1:1.

Fünf Mi­nu­ten spä­ter er­starb den Heim­fans der Tor­schrei auf den Lip­pen. Der nach sei­ner Ver­let­zungs­pau­se

ein­ge­wech­sel­te Mar­kus Weigl zog von der Straf­raum­kan­te stramm ab, der Ball flat­ter­te in

Rich­tung lan­ges Eck. Doch statt vom In­nen­pfos­ten ins Netz, sprang das Le­der wie­der vor das Tor.

Nur fünf Mi­nu­ten spä­ter tra­fen die Zu­sam­städ­ter er­neut Alu­mi­ni­um. Va­len­tin Jau­mann hat­te aus 18 Me­tern ab­ge­zo­gen. We­ni­ge Se­kun­den spä­ter ver­such­te es To­bi­as Fech mit ei­nem Schuss aufs kur­ze Eck, doch Alex­an­der Bern­hardt war zur Stel­le. Die­se ver­ge­be­nen Chan­cen räch­ten sich in der Nach­spiel­zeit. In der 92. Mi­nu­te kam An­to­nio Mlakic nach ei­ner Ecke an den Ball und traf flach ins Netz – 1:1. Nur ei­ne Mi­nu­te spä­ter hät­te Aindling das Spiel fast noch ge­dreht, aber Zer­be­rus Scherl war ge­gen Si­mon Knau­er auf dem Pos­ten. Kurz vor Schluss sah Aind­lings Tor­schüt­ze An­to­nio Mlakic die Am­pel­kar­te, doch dies spiel­te kei­ne Rol­le mehr. Al­les in al­lem war es ei­ne star­ke Leis­tung des TSV Wer­tin­gen mit ei­nem bit­te­ren En­de. TSV Wer­tin­gen: Scherl; Wie­de­mann, Gal­len­mül­ler, Kot­ter, Prießnitz, Be­ham, Ei‰ sing, Pre­s­tel (90.+2 Gu­te­kunst), Mül­ler (64. Weigl), Schwarz­fi­scher (79. Fech), Jau‰ mann; To­re: 1:0 Pre­s­tel (49.), 1:1 Mlakic (90.+2); Gelb‰Rot: Mlakic (90.+5; TSVA); Schieds­rich­ter: Ma­xi­mi­li­an Wirk­ner (FC Mer­tin­gen); Zu­schau­er: 150 - -

A‰KLAS­SE WEST GRUP­PE C -

A‰KLAS­SE WEST GRUP­PE E - -

A‰KLAS­SE WEST GRUP­PE F -

Fo­to: Ge­org Fi­scher

Aind­lings Kee­per Alex­an­der Bern­hardt ret­tet mit vol­lem Ein­satz ge­gen den her­ans­tür‰ men­den Wer­tin­ger Va­len­tin Jau­mann.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.