Donau Zeitung

Faktisch eine Strafe

-

Zu „Die Freiheit kehrt in der Pandemie langsam zurück“(Seite 1) vom 4. Mai: Nun sollen also Geimpfte ihre verfassung­smäßigen Rechte zum großen Teil wieder zurückerha­lten. Das ist wohl legitim und hilft der Wirtschaft langsam wieder auf die Beine. Im Umkehrschl­uss heißt das aber, dass die (noch) nicht geimpften Menschen weiterhin mit massiven Grundrecht­seinschrän­kungen leben müssen. Der Hauptzweck dieser Spaltung in Geimpfte und Ungeimpfte ist meines Erachtens die Erzeugung eines sehr massiven Drucks auf jene Mitmensche­n, die noch zweifeln, ob sie sich impfen lassen sollen, und die Bestrafung jener, sie sich bewusst nicht impfen lassen. Es gibt (noch?) keinen Impfzwang – faktisch wird aber massiv bestraft, wer sich nicht impfen lässt. Norbert Baur, Amberg

Newspapers in German

Newspapers from Germany