Donau Zeitung

Das Internet begann mit „lo“

Seit 1969 werden Informatio­nen mit Computern verschickt

-

Es funktionie­rt! Technik steckt überall in unserem Alltag. Ein Leben ohne sie können wir uns kaum vorstellen. Dabei sind viele Erfindunge­n noch gar nicht so alt. Einige der wichtigste­n aus dem 20. Jahrhunder­t stellen wir in dieser Serie vor.

Ratzfatz landet das neue Video bei den Freunden: einfach übers Internet. Jetzt noch rausfinden, welches das schnellste Tier der Erde ist. Über das Internet können wir uns miteinande­r verbinden und unglaublic­h viele Infos sammeln. Aber dieses riesengroß­e System hat winzig angefangen! „Lo“war das erste Wort, das über das Internet verschickt wurde. Das war im Jahr 1969 im Land USA. Eigentlich sollte es

„Login“werden. Es ging um zwei Computer, die etwa 500 Kilometer voneinande­r entfernt standen. Doch die Verbindung zwischen den Computern brach nach zwei Buchstaben zusammen. Ein großer Erfolg wurde es trotzdem. Bald tauschten immer mehr Fachleute über solche Verbindung­en Texte aus.

Das war aber noch nicht die Art Internet, wie wir es heute nennen. Dazu brauchte es die Idee von Tim Berners-Lee vor etwa 30 Jahren. Der Programmie­rer wollte den Austausch zwischen Forschern erleichter­n. Er dachte an ein weltweites Netz, kurz als www bekannt.

Dazu entwickelt­e Tim Berners-Lee eine Art Sprache für Computer: http. Die sorgt dafür, dass Computer Informatio­nen besser austausche­n können. So können wir am Computer nicht nur Texte im Internet lesen, sondern auch etwa Bilder und Filme anschauen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany