Donau Zeitung

Marianne Faithfull mit Klangwelle­n

-

Um es vorwegzune­hmen: Mit PopRock-Musik hat dieses Werk nichts zu tun (deshalb auch der Verzicht auf die üblichen Bewertungs­sterne). Marianne Faithfull war 1964 mit „As Tears Go By“bekannt geworden und konservier­te später mit der „Ballad Of Lucy Jordan“ihren Ruhm. Hier trägt die inzwischen 74-Jährige elf Gedichte von englischen Autoren des 19. Jahrhunder­ts vor. Sie tut das schnörkell­os, nicht einmal so etwas wie Sprechgesa­ng erlaubt sie sich. Untermalt werden ihre Worte von Klangwelle­n, die unter Ambient-Musik eingeordne­t werden können. Selbst wer gut Englisch versteht, wird nicht auf die Texte im Booklet verzichten können, um Dichtern wie Lord Byron und John Keats folgen zu können. Von Marianne Faithfull wird man vielleicht nie mehr eine „normale“Platte hören. Eine nur knapp überstande­ne Corona-Erkrankung hat ihre Gesangssti­mme schwer angegriffe­n.

 ?? (BGM/Warner) ?? Marianne Faithfull: She Walks in Beauty
(BGM/Warner) Marianne Faithfull: She Walks in Beauty

Newspapers in German

Newspapers from Germany