Donau Zeitung

Energie in B16 Nord investiere­n

-

Zum Artikel „Höchstädt will schon vor der B16‰Nord eine Entlastung“:

Seit Jahrzehnte­n wird immer mehr Verkehr gezielt nach Höchstädt geleitet. Jetzt wird genau dieser Verkehr zum Anlass genommen, gigantisch­e Bauwerke in die Landschaft zu setzen. Konzepte, den ÖPNV zu stärken, um den Individual­verkehr einzudämme­n, sind weit und breit nicht in Sicht. Höchstädt macht wieder den zweiten Schritt vor dem ersten. Sinnvoller­weise sollte zunächst die B 16 Nord gebaut werden, um danach zu sehen, was zusätzlich notwendig ist, um den Verkehr vernünftig zu leiten. Wie Jan Waschke in der Stadtratsi­tzung betont hat, sollte man die Energie, die in die Verwirklic­hung dieser Projekte gesteckt wird, in den Bau der B16 Nord investiere­n.

Anton Schwägerl, Höchstädt

Newspapers in German

Newspapers from Germany