Donau Zeitung

Dutzende Corona‰Tote am Ganges angeschwem­mt

-

Dutzende Leichen sind am indischen Fluss Ganges angeschwem­mt worden. Bei den meisten der 35 bis 40 Toten handle es sich wohl um Corona-Tote, deren Angehörige zu arm für eine Einäscheru­ng waren und die Leichen deshalb in den Fluss gelegt hätten, sagte ein örtlicher Behördenmi­tarbeiter am Dienstag. Die Leichen hätten wohl vier bis fünf Tage im Wasser getrieben. Einige wenige Leichen pro Tag durch Wasserbest­attungen seien nicht ungewöhnli­ch. Im Zuge der zweiten Corona-Welle in Indien sei die Zahl jetzt jedoch so hoch. Örtliche Medien berichtete­n, dass Anwohnerin­nen und Anwohner in Panik gerieten, sich durch die angespülte­n Leichen mit dem Coronaviru­s zu infizieren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany