US-Han­dels­de­fi­zit steigt auf Zehn-Jah­res-Hoch

Donauwoerther Zeitung - - Wirtschaft - (afp)

Un­ge­ach­tet der Straf­zoll­po­li­tik von US-Prä­si­dent Do­nald Trump hat das De­fi­zit der USA in ih­rer Au­ßen­han­dels­bi­lanz im Ok­to­ber ei­nen Re­kord­stand er­reicht. Mit ei­nem An­stieg um 1,7 Pro­zent auf 55,5 Mil­li­ar­den Dol­lar stieg das Han­dels­de­fi­zit auf ein Zehn-Jah­res-Hoch. Grund da­für ist vor al­lem, dass die Im­por­te kräf­tig zu­leg­ten. Das De­fi­zit der USA im Han­del mit Chi­na schwoll wei­ter an: Es stieg auf ein neu­es All­zeit­hoch von 43,1 Mil­li­ar­den Dol­lar im Ok­to­ber. Trumps er­klär­tes Ziel ist ei­ne Ver­rin­ge­rung des De­fi­zits. Ein Dorn im Au­ge ist ihm das ho­he Vo­lu­men von Au­to­Im­por­ten in die USA.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.