Toch­ter Cash wird nach­denk­lich

Donauwoerther Zeitung - - Feuilleton - (fhn)

Bei den Kon­zer­ten im Som­mer in Nürnberg und Lands­berg hat­te Ro­san­ne Cash schon Stü­cke aus die­sem Al­bum prä­sen­tiert: sehr zu­rück­ge­nom­men, rein akus­tisch, im Duo mit Ehe­mann John Leven­thal. Viel lau­ter wird es auf „She Re­mem­bers Ever­y­thing“nie. Zwar stan­den Cash für die Auf­nah­men Mit­mu­si­ker zur Sei­te. Aber die

Ton­la­ge bleibt bis auf we­ni­ge Aus­nah­men wie

„8 Gods Of

Har­lem“(ei­ne Kol­la­bo­ra­ti­on mit Kris Kristof­fer­son und

El­vis Co­stel­lo) weit­ge­hend ge­dämpft. Ein rei­fes, nach­denk­li­ches Werk al­so, das mit Main­stream­Coun­try we­nig zu tun hat. Schon der Ti­tel soll dar­auf hin­deu­ten, dass die Din­ge lei­der nie so ein­fach sind. Ro­san­ne Cash: „Es klingt wie ei­ne Dro­hung, aber auch ver­füh­re­risch. Wenn du je­man­den liebst und sagst ihm: Ich er­in­ne­re mich an al­les von dir … Oder als Dro­hung: Sei vor­sich­tig, ich er­in­ne­re mich an al­les.“★★★★✩

(Blue No­te)

Ro­san­ne Cash: She Re­mem­bers Ever­y­thing

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.