Ro­land Klut­tig wird Chef­di­ri­gent der Gra­zer Philharmoniker und der Oper Graz

Dresdner Neueste Nachrichten - - KULTUR - Aus­stel­lung in der Ge­mäl­de­ga­le­rie Al­te Meis­ter, täg­lich 10-18 Uhr, Mo ge­schlos­sen

Nach zehn Jah­ren als Ge­ne­ral­mu­sik­di­rek­tor des Lan­des­thea­ters Co­burg wird Ro­land Klut­tig nun an die Oper Graz be­ru­fen: Zur Sai­son 2020/21 wech­selt er als Chef­di­ri­gent zu den Gra­zer Phil­har­mo­ni­kern und an die Oper Graz. Sein Ver­trag wur­de für drei Spiel­zei­ten be­schlos­sen, ana­log zur Lauf­zeit des Ver­tra­ges der In­ten­dan­tin No­ra Schmid. In Graz lei­te­te er be­reits im März 2018 die Pro­duk­ti­on von Du­kas‘ „Aria­ne et Bar­be-bleue“und wird 2019 „Kö­nig Ro­ger“von Ka­rol Szy­ma­now­ski (Pre­mie­re: 14. Fe­bru­ar 2019) di­ri­gie­ren.

Das Lan­des­thea­ter Co­burg ist dank Ro­land Klut­tig seit sei­nem Amts­an­tritt 2010 zu ei­ner Hoch­burg des na­tio­na­len Opern­be­triebs ge­reift, das Phil­har­mo­ni­sche Orches­ter lei­tet er äu­ßerst er­folg­reich. Auch als Kon­zert­di­ri­gent mit ei­nem brei­ten Re­per­toire von Ra­meau bis La­chen­mann ist er seit vie­len Jah­ren re­gel­mä­ßi­ger Gast von Orches­tern, bei­spiels­wei­se auch bei der Dresd­ner Phil­har­mo­nie. Der 1968 in Ra­de­berg ge­bo­re­ne Klut­tig hat von 1986 bis 1991 Kla­vier und Dir­gie­ren an der Hoch­schu­le für Mu­sik Carl Ma­ria von We­ber Dres­den stu­diert. Die am­tie­ren­de Chef­di­ri­gen­tin der Oper Graz, Oks­a­na Ly­niv, wird ih­ren Ver­trag nicht ver­län­gern und als frei­schaf­fen­de Di­ri­gen­tin ar­bei­ten.

Klut­tig freut sich über sei­ne Be­ru­fung zum Gra­zer Chef­di­ri­gen­ten: „Die Zu­sam­men­ar­beit bei Du­kas’ ‚Aria­ne et Bar­be­bleue‘ in der ver­gan­ge­nen Sai­son war in je­der Hin­sicht be­glü­ckend und er­folg­reich. Ich ha­be in die­ser Zeit die Ar­beit mit den Gra­zer Phil­har­mo­ni­kern, dem Chor, den So­lis­ten und der mu­si­ka­li­schen Ab­tei­lung die­ses Hau­ses au­ßer­or­dent­lich schät­zen ge­lernt und stand über den ge­sam­ten Zei­t­raum hin­weg in ei­nem sehr gu­ten und in­spi­rie­ren­den Aus­tausch mit No­ra Schmid und dem Lei­tungs­team der Oper Graz. Die­se Ar­beit jetzt bald noch wei­ter in­ten­si­vie­ren zu kön­nen, ist ei­ne gro­ße Her­aus­for­de­rung und Freu­de für mich.“

Fo­to: Her­bert Bos­wank

Mat­thä­us Kugler und Jo­seph Dei­bel, Rah­men für das Pa­s­tell­ge­mäl­de „Scho­ko­la­den­mäd­chen" von Je­an-éti­en­ne Lio­tard, 1745-46, Lin­den­holz, hand­ge­schnitzt, ver­gol­det, 98 x 68,8 cm, Ge­mäl­de­ga­le­rie Al­te Meis­ter, Staat­li­che Kunst­samm­lun­gen Dres­den

Fo­to: Mar­co Borg­gre­ve / PR

Ro­land Klut­tig

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.